Dornburg-Camburg. Ein Defibrillator für die Turnhalle, Kulturveranstaltungen und ein neues Wandbild: Diese Nachrichten gibt es aus Dornburg-Camburg.

Die BV Camburg Crocodils haben einen Defibrillator für die Turnhalle an der Grundschule „Im Saaletal“ in Camburg organisiert. Das 2100 Euro teure Gerät, das bei einem Herzstillstand Leben retten kann, hat der Basketballverein mithilfe von Spenden und Unterstützung des SV Eintracht Camburg selbst finanziert. „Das Geld ist für uns ein Haufen Holz“, sagt Stefan Kunze, der Vorsitzende des BV Camburg Crocodils.

104 Mitglieder zählt der Verein, der insbesondere in der Jugendarbeit stark engagiert ist. 60 der Mitglieder sind unter 18 Jahre alt. Neben Basketball-Angeboten für Erwachsene, Jugendliche und Kinder gibt es auch das Programm „Fit for Kids“, bei dem Drei- bis Sechsjährige für Bewegung begeistert werden sollen.

Den Impuls, einen Defibrillator für die Turnhalle anzuschaffen, hatte Catrin Albrecht-Blase von Erste Hilfe Thüringen gegeben. Wie Stefan Kunze sagt, kommt der Defibrillator im Ernstfall nicht nur dem BV Camburg Crocodils zugute. Auch die Fußballer vom SV Eintracht sowie Yoga- und Volleyball-Gruppen würden in der Turnhalle trainieren, hinzu komme der Schulsport.

Der Defibrillator ist in einem Schrank im Eingangsbereich der Halle platziert. Nach einer Einweisung an diesem Freitag, 17. Mai, soll er im Ernstfall zur Verfügung stehen. „Menschenleben zu retten, ist das Wichtigste“, sagt Stefan Kunze.

Pfingstgesellschaft in Frauenprießnitz feiert

Traditionell wird zu Pfingsten in Frauenprießnitz groß gefeiert. Die Pfingstgesellschaft hat dazu wieder ein vielfältiges Programm im Festzelt vor dem Rentamt zusammengestellt. Los geht es an diesem Samstag, 18. Mai. Unter anderem wird 17.45 Uhr zum Eröffnungsgottesdienst in die Kirche eingeladen, 19 Uhr folgt der große Pfingstumzug und 20 Uhr der Tanz mit „The Millers“. Tags darauf, am Sonntag, 19. Mai, gibt es ab 14.30 Uhr eine Familienveranstaltung mit „Otto Adelmann“. Montag, 20. Mai, startet um 8.30 Uhr das Ständchenblasen mit der „Brass Band“.

Mehr aus Dornburg-Camburg:

Auch eine Woche später wird gefeiert. Eine Party gibt es am Freitag, 24. Mai, zu „25+1 Jahre Jugendclub Frauenprießnitz Fantasy“. Einen Tag später, am Samstag, 25. Mai, gibt es um 19 Uhr erneut einen Umzug und 20 Uhr den Tanz mit „Die Mitstädter“. Schließlich gibt es am Sonntag, 26. Mai, ab 14 Uhr noch ein großes Kinder- und Volksfest.

Konzert in Frauenprießnitz

Zu einem Konzert unter dem Motto „Von Chaconne bis Concerto“ wird am Freitag, 17. Mai, um 19.30 Uhr in die Klosterkirche St. Mauritius in Frauenprießnitz eingeladen. „Intermezzo 1608“, das sind Peter Wiegand an der Violine, Cornelius Herrmann am Violoncello und Benjamin Stielau an der Orgel, werden Werke von Bach, Buxtehude, Krebs und Rheinberger spielen, heißt es in der Ankündigung.

Schlössertage in Dornburg

Die Thüringer Schlössertage finden am Pfingstwochenende statt. Mit dabei sind auch die Dornburger Schlösser. Dort hält das Team von der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten ein umfangreiches Programm mit Führungen, Konzerten und einem Kunst-Aktionstag bereit.

Eine Führung durch das Alte Schloss startet am Samstag, 18. Mai, und Sonntag, 19. Mai, jeweils um 14 Uhr. Treffpunkt sei am Rokokoschloss, wo es auch die Tickets gibt. Sieben Künstlerinnen und Künstler schlagen zudem am Samstag in den Schlossgärten zwischen 10 und 16 Uhr ihre Freiluftateliers auf und Gäste könnten selbst künstlerisch aktiv werden.

Der Newsletter für das Saale-Holzland

Alle wichtigen Informationen aus der Region Saale-Holzland, egal ob Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur oder gesellschaftliches Leben.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Weiterhin geben sich zwei Ausstellungen die Klinke in die Hand: Am Samstag wird um 15.30 Uhr im Sockelgeschoss des Rokokoschlosses die Fotoausstellung „Saalewein“ eröffnet. Am Pfingstmontag um 14 Uhr klingt die Ausstellung „Naturmomente“ im Rokokoschloss in einer Finissage mit Musik und Gedichten aus – mit anschließender Entdeckertour auf Motivsuche in den Schlossgärten.

Musikalisch geht es in den Abendstunden zu. Das Trio d’anches spielt am Samstag um 17 Uhr im Alten Schloss das Konzert „Vive la France!“ mit Werken von Auric, Ibert und Milhaud. Karten gibt es im Vorverkauf im Ticketshop Thüringen für 22 Euro, ermäßigt 15 Euro. Reinhard Glende wird am Sonntag um 18 Uhr im Festsaal des Rokokoschlosses am Cembalo mit dem Programm „Wege zu Bach“ zu hören sein. Tickets für 15 Euro, ermäßigt 10 Euro, könnten telefonisch unter 036427/215130 reserviert werden.

Neues Wandbild in Camburg

Der Kunstmaler Eckard Weder aus Kahla hat in der Döbritscher Straße in Camburg eine Wand mit einem Bild verziert. Das Bild zeigt einen Imker, der in einem Garten sitzt und auf einen Bienenkorb blickt. Im Hintergrund ist die Camburg zu sehen. Das Motiv hatten sich Hausbesitzer Ralf Ehrhardt und seine Mutter Karin gewünscht. Sie sind mit dem Ergebnis so zufrieden, dass sie bereits einen Folgeauftrag für Eckard Weder erteilt haben.

Dieser hatte im vergangenen Oktober bereits für die Familie Triebe/Menzel ein Brunnenbild gemalt, was damals auch im MDR zu sehen war.

Der Kunstmaler Eckard Weder (Mitte) aus Kahla hat für Ralf Ehrhardt und dessen Mutter Karin ein Wandbild angefertigt.
Der Kunstmaler Eckard Weder (Mitte) aus Kahla hat für Ralf Ehrhardt und dessen Mutter Karin ein Wandbild angefertigt. © Funke Medien Thüringen | Marcus Voigt