Triptis. Am Sonntagvormittag kam es auf der A9 nahe der Anschlussstelle Triptis zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen verletzt wurden.

Am Sonntagvormittag kam es auf der A9 nahe der Anschlussstelle Triptis (Fahrtrichtung Berlin) zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen verletzt wurden.
Am Sonntagvormittag kam es auf der A9 nahe der Anschlussstelle Triptis (Fahrtrichtung Berlin) zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen verletzt wurden. © DBGrafie / David Breidert | David Breidert
Nach ersten Erkenntnissen war wohl ein Reifenplatzer dafür verantwortlich, dass das Auto zuerst mit der Fahrbahntrennung und dann mit der rechten Leitplanke kollidierte, sich überschlug und schließlich neben der Autobahn zum liegen kam.
Nach ersten Erkenntnissen war wohl ein Reifenplatzer dafür verantwortlich, dass das Auto zuerst mit der Fahrbahntrennung und dann mit der rechten Leitplanke kollidierte, sich überschlug und schließlich neben der Autobahn zum liegen kam. © DBGrafie / David Breidert | David Breidert
Beii dem Unfall wurden zwei Personen verletzt, darunter ein Kind.
Beii dem Unfall wurden zwei Personen verletzt, darunter ein Kind. © DBGrafie / David Breidert | David Breidert
Der Fahrer wurde schwer verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht
Der Fahrer wurde schwer verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht © DBGrafie / David Breidert | David Breidert