Stephanie Rössel auf den Spuren von Fotokunst, inspirierenden Radierungen und der Welt von Harry Potter.

Bunte Blumen, Kunst, Bauwerke und die wunderbare Welt der Bücher - in dieser Woche konzentrierten sich mal wieder die schönen Dinge und entsprechend waren auch die neuen Kontakte zu Menschen. In der Wisentahalle hängen im unteren Foyer Bilder des Fotoclub Vogtland. In diesem war ich früher selbst aktiv und habe den Stil einiger Mitglieder sofort erkannt. In der Galerie der Münze lohnt sich der Besuch, zumindest noch bis Mittwoch. Die Radierungen von Rainer Marofke sollte man unbedingt näher betrachten und bekommt vermutlich auch gleich Lust sein idyllisches Grundstück mit Atelier zu besuchen. Das ist übrigens beim „Tag der offenen Gärten“ im Juni möglich.

Und wer den Frühling auf den eigenen Grund und Boden holen will, der kann sich sozusagen mit bunten Farben in Töpfen bei der Gärtnerei Bächer eindecken. Bunt ist auch die Welt in so manchem Buch. Und davon gab es verschiedene Einblicke beim kreisweiten Lesewettbewerb in der Schleizer Stadtbibliothek. Von Drachen und Wölfen wurde gelesen, von einem magischen Blumenladen und Harry Potters Stein der Weisen. Die meisten Kinder und Erwachsenen die sich Joanne Rowling Zeilen einmal hingeben, kommen davon nicht mehr weg.

Mit Band 1 zu beginnen bedeutet nahezu eine Garantie bis Band 7 durchziehen. Vielleicht sich auch noch in den anderen dazugehörigen Büchern zu fabelhaften Tierwesen oder dem verwunschenen Kind zu verlieren. Ich weiß, wovon ich spreche. Sie stehen alle in meinem Regal und ich kann auch nach Jahren noch nicht davon genug bekommen. Ich durfte sogar schon einmal den sprechenden Hut aufsetzen. Dieser hat mich eindeutig nach Gryffindor geschickt. Naja das lag wohl an der Haarfarbe oder meinen festen Glaube und Wunsch.

Stephanie Rössel, Redakteurin Saale-Orla-Orla
Stephanie Rössel, Redakteurin Saale-Orla-Orla © Schleiz | Schleiz