Pößneck/Schleiz. Jan Schönfelder stellt in einem Konferenzsaal des Schleizer Landratsamtes sein Buch „21. Mai 1983. Luftkampf über Thüringen“ vor

Jan Schönfelder, der aus Neustadt stammende Historiker und Redakteur des Mitteldeutschen Rundfunks im Landesfunkhaus Thüringen, hat im vorigen Herbst eine neues Buch mit geschichtlichen Bezügen zum Gebiet des heutigen Saale-Orla-Kreises veröffentlicht. Es handelt sich um eine umfassende Recherche über den misslungenen Republikfluchtversuch einer Pößneckerin per Flugzeug, die von der Landeszentrale für politische Bildung Thüringen (LZT) unter dem Titel „21. Mai 1983. Luftkampf über Thüringen“ herausgebracht wurde.

Am 18. April stellt Schönfelder die 84-seitige illustrierte Broschüre erstmals im Saale-Orla-Kreis beziehungsweise in einem Konferenzsaal des Schleizer Landratsamtes vor. Die Lesung mit Vortrag beginnt an dem Donnerstag um 18 Uhr. Anliegen der Veranstaltung ist es auch, Zeitzeugen zu motivieren, die vorhandenen Erkenntnisse über den ernsten deutsch-deutschen Grenzzwischenfall mit ihren Erinnerungen an die Ereignisse vom Pfingstsamstag 1983 zu ergänzen, zumal es in der Folge des Luftkampfes zu einigen Schäden in Dörfern des Oberlandes gekommen war.

Das Cover der 84-seitigen illustrierten Broschüre.
Das Cover der 84-seitigen illustrierten Broschüre. © OTZ | LZT

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung der LZT und der Volkshochschule Saale-Orla ist frei. Es wird um eine Anmeldung unter Telefon 03663/424 82 82 oder im Internet unter www.vhs-sok.de gebeten.