Schleiz. Leben mit Bluthochdruck? Tipps und Hilfe gibt es am 12. April in Schleiz.

In Deutschland leiden etwa 20 bis 30 Millionen Menschen an einem erhöhten Blutdruck, das entspricht ungefähr 30 Prozent der gesamten Bevölkerung. Bei der sogenannten Hypertonie ist der Druck in den Blutgefäßen zu hoch. Die Erkrankung bleibt aufgrund der meist leichten Symptome, wie Schwindel, leichte Atemnot und Müdigkeit lange unbemerkt. Die Folgen eines unbehandelten Bluthochdrucks hingegen können mitunter schwerwiegend sein. Das Risiko für Herzinfarkte oder Schlaganfälle steigt und die Niere kann Schaden nehmen.

„Bluthochdruck ist eine Volkskrankheit und bei vielen Menschen unerkannt oder unzureichend eingestellt. Es gibt Nachholbedarf in der Therapiekontrolle aber auch in der Beratung was die Patientinnen und Patienten selbst unternehmen können, um ihren Blutdruck zu stabilisieren“, sagt Ingrid Wittig, Leiterin der Oberland Apotheke. Mit einem aktiven Lebensstil könne jeder selbst etwas tun, um den Blutdruck zu senken und auch anderen Erkrankungen vorzubeugen.

Um aufmerksam zu machen und zu informieren, bietet die Oberland Apotheke in Schleiz am 12. April von 13 bis 18 Uhr die Möglichkeit zur kostenfreien Messung des Blutdrucks und plant einen Aktionstag. Neben den kostenfreien Messungen wird umfassend rund um das Thema Blutdruck informiert. Eingeladen seien auch alle Personen, die keine Diagnose, aber Interesse haben. Um eine Voranmeldung wird gebeten, da die Anzahl der freien Plätze begrenzt sei: Tel.: 03663-421060 oder per E-Mail: oberland@apotheke-schleiz.de