Schleiz. Von der Idee zur Realität: Schleizer Jugendliche könnten bald eigenen Club genießen.

Wenn jemand bereits in jungen Jahren Engagement zeigt, bei einer Sache nicht locker lässt und dann auch noch Erfolg hat, darf man das schon mal lobend erwähnen. Celin Wohlfahrt hat trotz Teenageralter etwas für ihre Heimatstadt mit auf den Weg gebracht. Immer wieder hat sie sich getraut aufzustehen, laut zu fragen und wurde gehört.

Somit könnte, wenn die Volkssolidarität nun zustimmt, endlich ein Jugendclub in Schleiz entstehen. Der ursprünglich geplante Bereich für den Umbau des ehemaligen Fristomarktes ist damit aber nicht verworfen. Dort wird, vermutlich in zwei Jahren, das neue KJS gebaut. Doch solange wollte man die Jugendlichen jetzt nicht mehr vertrösten und hat eine Option gefunden, die gleich in mehrfacher Hinsicht für den Bereich nahe der Pumptrackanlage sinnvoll ist.

Der Newsletter für den Saale-Orla-Kreis

Alle wichtigen Informationen aus dem Saale-Orla-Kreis, egal ob Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur oder gesellschaftliches Leben.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nun liegt es auch an den jungen Leuten selbst, wie verantwortungsvoll sie mit dem Gebäude umgehen und diese Möglichkeit zu schätzen wissen. Schön war zu sehen, wie bei der Begehung die Idee nur so sprudelten und die Lust auf Putzen und kleine Farbanstriche wuchs.

Stephanie Rössel, Redakteurin Saale-Orla-Kreis
Stephanie Rössel, Redakteurin Saale-Orla-Kreis © Schleiz | Schleiz

Auch interessant