Blankenberg. Jugendliche beschädigen Wahlplakate in Wurzbach und die Feldbahn in Blankenberg bietet am Pfingstmontag wieder Fahrten an.

Tinnitus-Stammtisch entfällt

Da der Referent zum Thema „Hörsturz“ erkrankt ist, fällt der Tinnitus-Selbsthilfestammtisch am Samstag, 18. Mai, im Sophien-Café in der Hofer Diakonie leider aus. Aber: Dieser Vortrag und das geplante Informationsprogramm mit Fragerunde werden am 1. Juni um 11:30 Uhr beim monatlichen Tinnitus-Stammtisch im Wanderstützpunkt Blankenstein nachgeholt. Eingeladen sind alle Betroffenen, Angehörigen und Interessierten ins Grüne zwischen Saale, Rennsteig und Höllental, wo sich der „blinde Passagier im Ohr“ in der Natur gut überhören lässt. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig.

Zwölfjähriger in Schleiz angefahren

Bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch gegen 16.50 Uhr ist ein Junge leicht verletzt worden. Ein 46-jähriger Autofahrer war in Schleiz auf der Elisenstraße in Richtung Greizer Straße unterwegs. Plötzlich querte der 12-Jährige mit seinem Fahrrad die Straße. Es kam zum Zusammenstoß, wobei der Junge glücklicherweise nur leicht verletzt wurde, teilt die Polizei mit.

Wanderung rund um Ebersdorf

Die Ortsgruppe Blankenberg des Frankenwaldvereins lädt für Sonnabend, 25. Mai, zur Wanderung auf dem „Fünf-Hüttenweg“ in Ebersdorf ein. Treffpunkt ist um 13 Uhr an der Schautafel des Vereins. Dort werden dann die Fahrgemeinschaften gebildet. Nach der Tour ist eine Einkehr im Hofkaffee Gräfenwath vorgesehen.

Wahlplakate in Wurzbach beschädigt

Auf frischer Tat haben Polizisten zwei Jugendliche in Wurzbach ertappt. Am Mittwoch gegen 12.20 Uhr waren die Beamten der Polizei-Inspektion Saale-Orla auf Streifendienst in der Lobensteiner Straße in Wurzbach unterwegs. Dabei fielen ihnen zwei Jugendliche auf, die die dortigen Wahlplakate unterschiedlicher Parteien abrissen. Die beiden 13-jährigen Jungen schmissen diese dann ins Wasser. Die Polizisten setzten dem Treiben natürlich sofort ein Ende.

Fahrtag bei der Feldbahn Blankenberg

Am Pfingstmontag, 20. Mai, pendeln in Blankenberg wieder von 10 bis 12 Uhr sowie von 12.30 bis 17 Uhr die kleinen Züge der Feldbahn zwei Kilometer entlang der Saale von der alten Papierfabrik Blankenberg bis zum Wanderparkplatz „Ziegelhütte“ am Ortseingang Blankenstein und zurück. Seit zehn Jahren betreibt der Förderverein der Parkeisenbahn Plauen die ehemalige Werkbahn. Diese wurde 1895 zum Warentransport zwischen zwei Papierfabriken gebaut. Nach der Wende ruhte der Bahnbetrieb. 2014 wurden die zugewucherten Gleise freigelegt und die zwei Originaldieselloks instandgesetzt.

Vortrag in der Gartenoase Friesau

Die Gartenoase Friesau lädt am Freitag, 24. Mai, ab 19 Uhr zu einem Vortrag zum Thema „Die Natur braucht mehr Gehör und Freiraum“. Die Veranstaltung richtet sich an alle, die Beispiele für naturnahes Gärtnern und die Renaturierung von Flächen suchen. „Anlässlich des Tags der Artenvielfalt öffnen wir unsere Türen und zeigen Ihnen bei uns sowie anhand des neuen Biotops am Oberlauf des Pfotenbaches bei Friesau Möglichkeiten zum Nachahmen auf“, teilen die Veranstalter mit. Ab 21 Uhr gehen die Gäste mittels Speziallampe auf Beobachtungstour von nachtaktiven Insekten, insbesondere von Nachtfaltern.

Mehr Nachrichten aus dem Saale-Orla-Kreis