Pößneck. Davon können die meisten Parteien vor Ort nur träumen: Freiwillige Feuerwehr Pößneck 1858 e. V. bietet zur Stadtratswahl gleich vierzehn Frauen und Männer auf