Saalfeld. Dominique Lattich über ein Haus mit Geschichte

Man kennt ihn von Konzerten, Theaterstücken und anderen gesellschaftlichen Veranstaltungen, den Meininger Hof in Saalfeld. Wie umfangreich jedoch die Geschichte des Hauses ist, erfuhr auch ich erst zum 125. Jahrestag.

Wie oft hat es Veränderungen erfahren - bauliche wie konzeptionelle? Wie viele Menschen haben sich in schwierigeren Zeiten immer für den Erhalt starkgemacht? Wie viele Menschen haben dort schon auf der Bühne gestanden und wie viele Paare tanzen im Petticoat und Smoking über das Parkett? Wie viele Getränke wurden schon verschüttet und wie viele Beziehungsdramen haben sich vielleicht vor und hinter der Bühne abgespielt, weil die Augen nicht da waren, wo sie hätten sein sollen? Wie viele Tränen sind hinter den Vorhängen geflossen, wenn ein Patzer im Auftritt war? Wie viele Tränen wurden im Publikum gelacht, wenn Kabarettisten wie Katrin Weber für Stimmung sorgten?

Wenn die Wände des Meininger Hofs sprechen könnten: Wie gern würde ich all diese Geschichten erfahren!