Saalfeld/Rudolstadt. Mopedfahrer bei Auffahrunfall südlich von Saalfeld verletzt. Die Polizeimeldungen vom Wochenende aus dem Landkreis.

Zwei Verkehrsunfälle vermeldete die Saalfelder Polizei am Sonntag. In beiden Fällen wurden die alleinbeteiligten Fahrer leicht verletzt.

Bereits am Freitagnachmittag ereignete sich auf der B 88 zwischen Kirchhasel und Etzelbach ein Verkehrsunfall. Ein 38-jähriger Citroenfahrer wollte nach Etzelbach. „In einer langgezogenen Linkskurve platzte nach seinen Angaben sein linkes Hinterrad, sodass er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor“, heißt es im Polizeibericht. Er geriet über die Gegenfahrbahn in den Straßengraben und überschlug sich mehrfach. Der Pkw kam auf dem Dach zu liegen.

Der Newsletter für Saalfeld-Rudolstadt

Alle wichtigen Informationen aus der Region Saalfeld-Rudolstadt, egal ob Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur oder gesellschaftliches Leben.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Der Fahrer sei leicht verletzt worden. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten Alkohlgeruch in der Atemluft des Mannes fest. Ein durchgeführter Test ergab 0,64 Promille. Am Citroen entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

16-Jähriger lehnt medizinische Versorgung vor Ort ab

Am Sonnabend kam es auf der B85 zwischen Kaulsdorf und Fischersdorf zu einem Unfall mit einem Kleinkraftrad. Ein 16-jähriger Mopedfahrer fuhr aus bis jetzt noch ungeklärter Ursache auf den vor ihm fahrenden PKW auf und stürzte.

„Der Mopedfahrer verletzte sich am Handgelenk. Er lehnte eine medizinische Versorgung vor Ort ab“, so die Polizei.

Am Moped und am PKW entstand Sachschaden.

Weitere Nachrichten aus dem Landkreis Saalfeld-Rudolstadt: