Saalfeld. Ein Fahrzeug der Post wird durch Unbekannte im Bereich Kapellenstraße beschädigt. Jetzt bittet die Polizei um Zeugenhinweise.

Einen Auffahrunfall mit einer verletzten Person gab es am Mittwoch im Saalfelder Ortsteil Unterwirbach. Das teilte die Landespolizeiinspektion (LPI) Saalfeld am Donnerstag mit.

Gegen 8 Uhr befuhr demnach eine 53-jährige Fahrerin eines PKW in Unterwirbach die Straße Vor dem Hainberg und musste hier verkehrsbedingt halten. „Dies bemerkte der hinter ihr befindliche 60-jährige Fahrer eines PKW zu spät und fuhr auf das Fahrzeug der Frau auf“, schildert eine Polizeisprecherin das Geschehen. Die Frau zog sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Beschädigung wohl beim Ein- oder Ausparken

Bereits am Dienstag, gegen 11.30 Uhr, ereignete sich in Saalfeld in Höhe der Kapellenstraße/Abzweig Kurze Straße ein Verkehrsunfall mit anschließender unerlaubter Entfernung vom Unfallort. Hier wurde ein Fahrzeug der Post, vermutlich beim Ein- oder Ausparken, durch an anderes Fahrzeug beschädigt.

Der Newsletter für Saalfeld-Rudolstadt

Alle wichtigen Informationen aus der Region Saalfeld-Rudolstadt, egal ob Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur oder gesellschaftliches Leben.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

„In diesem Zeitraum fuhr ein orangfarbener Pickup, eventuell Ford, die Kapellenstraße entlang“, heißt es im Polizeibericht. Dieser Fahrer sowie weitere Zeugen, welche Angaben zur Sache machen können, werden gebeten, sich unter Nennung der Vorgangsnummer: 0123863 bei der Polizei Saalfeld, Tel.: 03671 560 zu melden.

Weitere Nachrichten aus dem Landkreis Saalfeld-Rudolstadt: