Saalfeld. Dominique Lattich über das neue Bier aus Saalfeld

Es ist so ein Fall, bei dem alle Bedingungen stimmen: die Gelegenheit, die Menschen, der Raum. So fanden sich in Saalfeld zwei junge Männer zusammen, die gemeinsam ein Produkt kreierten, dasselbe Ziel verfolgten und auch einen Raum hatten, um eben jenes Produkt im Sinne der Nachhaltigkeit zu entwickeln. Heraus kam ein neues und geschmacklich herausstechendes Bier.

Der Brauer meinte, dass es polarisiert. Mit diesem Satz im Ohr ging ich eher vorsichtig an das Produkt heran, denn ich bevorzuge leichtere, „süffigere“ Sorten. Ich durfte es selbst also auch kosten, mit dem Ergebnis: Ein vergleichbares Bier habe ich bisher noch nie getrunken. Vielleicht schließe ich jetzt das Mittelfeld, denn ich glaube, dass es ganz darauf ankommt, worauf man gerade Appetit hat oder was man dazu isst.

Der Newsletter für Saalfeld-Rudolstadt

Alle wichtigen Informationen aus der Region Saalfeld-Rudolstadt, egal ob Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur oder gesellschaftliches Leben.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

So verschieden die Menschen sind, so verschieden sind auch die Geschmäcker. Fakt ist aber: Man kann alles nur für sich selbst herausfinden, wenn man es probiert. In diesem Sinne: ProBieren sie es einfach mal und urteilen Sie selbst!

Weitere Nachrichten aus dem Landkreis Saalfeld-Rudolstadt: