Meine Meinung: Beistand vom Rechtsstaat

Peter Hagen 

Peter Hagen 

Foto: Andreas Wetzel

Peter Hagen zum Debakel der Polizeiarbeit bei einer Demo.

Die Welt ist voller Zufälle! Glaubt man den Schilderungen mancher Leute, die sich jetzt gegen Bußgeldbescheide des Landratsamtes wehren, dann gibt’s offenbar doch keine „mutigen Patrioten“, die um ihr Vaterland kämpfen, wie es die Teilnehmer an den regelmäßigen illegalen Demonstrationen in Schleiz gerne selbst beschreiben. Alle waren rein zufällig vor Ort. Wollten nur Döner essen oder Kontoauszüge holen.

Es ist der Rechtsstaat, der auch diesen Leuten zur Seite steht. Lässt sich etwas nicht zweifelsfrei beweisen, gilt die Unschuldsvermutung. Ganz im Gegensatz zu Diktaturen, um es mal jenen zu erklären, die auf den Demos derzeit Russland-Fahnen schwenken.

Kein gutes Bild gibt freilich die Polizei ab. Es sollte mit heutiger Foto- und Videotechnik durchaus möglich sein, aktive Demonstranten beweissicher auszumachen und erst dann an die Identitätsfeststellung zu gehen. Ansonsten entsteht eben schnell der Eindruck, es würden wahllos und willkürlich die Personalien von Bürgern aufgenommen. Dann lieber ein paar Leute weniger überführt, dafür aber auch die richtigen.

Lauter Zufälle bei Corona-Demo in Schleiz