Anmeldestart für Kreativmesse am Tag des offenen Denkmals in Altenburg

Die Wichtelmama und Töpferin Karin Roth und ihre Geschöpfe.

Die Wichtelmama und Töpferin Karin Roth und ihre Geschöpfe.

Foto: Peter Zielinski

Altenburg.  Veranstaltung erneut im Marstall des Residenzschlosses

Am „Tag des offenen Denkmals“, 11. September, in der Zeit von 10 bis 17 Uhr, wird es in Altenburg wieder eine Kreativmesse geben.

Wie bereits in den vergangenen Jahren soll die diesjährige Messe erneut im Marstall des Residenzschlosses Altenburg stattfinden. Die „ldee3 – Messe für Kreativität, Kultur & Wirtschaft“ richtet sich an alle Akteure der Kultur- und Kreativwirtschaft des Altenburger Landes. Ob Grafik- oder Produktdesigner, Architekten, Werbe- oder PR-Agenturen, Verlage, Filmproduzenten oder Kulturschaffende – die Messe bietet eine Plattform, um sich zu präsentieren. Gleichzeitig stellt sie eine Kontaktbörse dar. Interessierte Unternehmer, Institutionen, Vereine oder nebenberuflich Tätige mit kreativen Produkten können sich bewerben. Veranstalter ist die Stadt Altenburg. Anmeldungen nimmt die Stabseinheit Wirtschaftsförderung und Tourismus der Stadt Altenburg entgegen. Die Standgebühr beträgt 25 Euro. Der Antrag sowie Informationen rund um die Anmeldung zur „Idee³“ sind ab sofort via Mail anzufordern unter: wirtschaftsfoerderung@stadt-altenburg.de. Für telefonische Nachfragen steht Kerstin Hubka unter 03447/59 48 43 zur Verfügung. Der Anmeldeschluss ist der 17. August.