Arbeitslosenzahl im Altenburger Land im Juli leicht gesunken

Altenburg/Gera.  3242 Frauen und Männer ohne Job. Arbeitslosenquote liegt bei 7,2 Prozent. Weniger offene Stellen im Angebot.

Das Logo an der Tür der Agentur für Arbeit

Das Logo an der Tür der Agentur für Arbeit

Foto: Bernd Wüstneck / dpa

„Trotz anhaltender Corona-Krise und Ferienzeit gehen die Arbeitslosenzahlen auf dem regionalen Arbeitsmarkt leicht zurück“, bilanziert Torsten Hammer, Geschäftsführer Operativ der Arbeitsagentur Altenburg-Gera, mit Blick auf die Juli-Statistik seines Hauses.

Im Altenburger Land hat sich die Arbeitslosigkeit von Juni auf Juli um 65 auf 3242 Menschen verringert. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen betrug im Juli 7,2 Prozent, vor einem Jahr belief sie sich auf 7,0 Prozent.

Im Juli meldeten sich 409 Frauen und Männer arbeitslos, 230 weniger als vor einem Jahr. Zugleich beendeten 474 Menschen ihre Arbeitslosigkeit. Seit Jahresbeginn gab es insgesamt 4026 Arbeitslosmeldungen im Altenburger Land, das ist ein Minus von 789 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Der Bestand an Arbeitsstellen ist im Juli um 14 Stellen auf 664 gesunken; im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es 380 Arbeitsstellen weniger. Arbeitgeber meldeten im Juli 150 neue Arbeitsstellen, 85 weniger als vor einem Jahr. Seit Januar gingen 975 Arbeitsstellen ein, gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist das eine Abnahme von 700.

Im Rechtskreis SGB II hat sich die Arbeitslosigkeit im Berichtsmonat um 55 auf 1969 Personen verringert. Das waren 116 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die anteilige SGB II-Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen betrug im Juli 4,4 Prozent, vor einem Jahr belief sie sich auf 4,6 Prozent.

Dabei meldeten sich 161 Personen arbeitslos, 174 weniger als vor einem Jahr. Gleichzeitig beendeten 210 Personen ihre Arbeitslosigkeit, 199 weniger als vor einem Jahr. Seit Beginn des Jahres gab es 1973 Arbeitslosmeldungen, das ist ein Minus von 625 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Dem stehen 1898 Abmeldungen von Arbeitslosen gegenüber.

Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.