Besucher für die Region begeistern

Von links: André Störr, Referatsleiter Gastgewerbe & Tourismus des Wirtschaftsministeriums, André Neumann, Vorstandvorsitzender Tourismusverband Altenburger Land, Jeannette Kreyßel, Geschäftsführerin Tourismusverband Altenburger Land, Franz Hofmann, Geschäftsführer der Thüringer Tourismus GmbH, und Franziska Eichholz, Unternehmenskommunikation, Thüringer Tourismus GmbH, beim Treffen in Altenburg.

Von links: André Störr, Referatsleiter Gastgewerbe & Tourismus des Wirtschaftsministeriums, André Neumann, Vorstandvorsitzender Tourismusverband Altenburger Land, Jeannette Kreyßel, Geschäftsführerin Tourismusverband Altenburger Land, Franz Hofmann, Geschäftsführer der Thüringer Tourismus GmbH, und Franziska Eichholz, Unternehmenskommunikation, Thüringer Tourismus GmbH, beim Treffen in Altenburg.

Foto: Tourismusverband

Altenburg.  Besuch der Thüringer Tourismus GmbH und des Erfurter Ministeriums in Altenburg.

In Altenburg tut sich gerade viel, vor allem im Hinblick auf die touristische Entwicklung. Dies war Anlass für einen Besuch von Franz Hofmann, Geschäftsführer der Thüringer Tourismus GmbH, sowie von André Störr, Referatsleiter Gastgewerbe & Tourismus des Thüringer Wirtschaftsministeriums.

Überblick verschafft

Für einen Tag kamen die Vertreter aus Erfurt nach Altenburg und verschafften sich einen Überblick über den aktuellen Stand des touristischen Angebotes in der Skatstadt. In einer Präsentation stellte Oberbürgermeister André Neumann (CDU), der zugleich der Vorstandsvorsitzende vom Tourismusverband Altenburger Land ist, seine Vision „Altenburg 2030“ vor.

Diese sieht die schwerpunktmäßige Entwicklung der drei Bereiche Schlossberg, Innenstadt und des Areals am Großen Teich vor, wie es heißt.

In dem Vor-Ort-Besuch wurden die Gebiete besucht und mit Vertretern über die aktuellen Projektstände gesprochen.

Beim abschließenden Abendessen auf der Straußenfarm Burkhardt in Hartha kamen die Vertreter aus der Landeshauptstadt mit den Vorstandsmitgliedern vom Tourismusverband Altenburger Land ins Gespräch.

Von Projekten beeindruckt

„Franz Hofmann und André Störr waren beeindruckt von den in Altenburg geplanten Projekten. Gemeinsam sehen wir in diesen großartigen Chancen, die Zahl der Touristen in der Region zu steigern“, so Jeannette Kreyßel, Geschäftsführerin des Tourismusverbandes Altenburger Land.

Der Tourismusverband ist die zentrale Organisation für die touristische Vermarktung der Region Altenburger Land.

Zu den Kernaufgaben zählen die Destinationsentwicklung, das Innen- und Außenmarketing, die Produktentwicklung, die Digitalisierung und Servicequalität, um das Altenburger Land als Reiseziel aktiv zu vermarkten und zu positionieren.

Aktuell sind 90 Mitglieder im Verband organisiert.