Ranis. In der Fußball-Kreisliga starten die Frauen aus Tanna erfolgreich in die Saison.

SG TSV 1860 Ranis – TSV 1898 Oppurg 4:2 (2:0)

Vor 150 Zuschauern konnten die Raniser das Derby für sich entscheiden. In einer umkämpften Partie gingen die Burgstädter nach knapp einer halben Stunde mit 1:0 durch Kühn in Führung, die Ludwig noch vor der Pause ausbaute. Es sah nach einem ungefährdeten Erfolg der Hausherren aus, doch die Rudat-Elf kämpfte sich ins Spiel zurück. Nachdem Rein den Anschlusstreffer erzielte, markierte Plass kurz vor Schluss den Ausgleich. Im Gegenzug gelang Torjäger Lindig erneut die Führung für Ranis. Danach warf Oppurg noch einmal alles nach vorn, aber ein Eigentor entschied das spannende Spiel.

FSV Orlatal Langenorla II – SV Gräfenwarth 1:2 (1:1)

Etwas glücklich entführten die Gäste den Dreier, die damit weiter verlustpunktfrei die Tabelle anführen. Nachdem der SVG durch Krausch die Latte traf, erzielte Salim die FSV-Führung. Robert Zimmermann traf noch vor der Pause zum Ausgleich. Die effektiven Gäste schlugen nochmals durch Havzija eiskalt zu und drehten die Partie.

SV Blau-Weiß 90 Neustadt II – FSV Hirschberg 6:0 (2:0)

Klarer und verdienter Sieg der Neustädter, doch es dauerte knapp eine halbe Stunde, bis die Blau-Weißen die Gästeabwehr überwinden konnten und die Führung durch Mohorn erzielten. Danach scheiterte Opel per Strafstoß, ehe Köhler per Abstauber erhöhte. Nachdem die Blau-Weißen in Hälfte zwei weitere Topchancen vergaben, münzten Mohorn, Käpnick und Weise per Doppelpack die Überlegenheit in Treffer um.

LSV 49 Oettersdorf – Bodelwitzer SV 3:1 (3:1)

Die Gäste kamen besser ins Spiel, doch die Tore machte der LSV, der nach dem Doppelschlag von Vopel und Kießling mit 2:0 in Führung lag. Nach der Trinkpause kam der Gast wieder etwas auf, aber Kießling traf zum 3:0. Hoffnung keimte beim BSV auf, als Diezel verkürzen konnte. Die konterstarken Platzherren hätten nachlegen können, scheiterten aber an Torwart Leuchtmann.

Frauen: 1. FC 1928 Schwarzenberg - SG Berg/Tanna 1:3 (1:0)

Einen erfolgreichen Saisonstart in der Kreisklasse Hof konnten die Frauen der Spielgemeinschaft Berg/Tanna feiern. Die Goj-Elf war von Beginn an spielbestimmend und kam zu einer Vielzahl an Chancen. Als auf der Gegenseite ein Distanzschuss im Winkel einschlug, war der Spielverlauf zur Halbzeit auf den Kopf gestellt. Doch die dominierenden und läuferisch starken Gäste drehten die Partie durch einen Doppelpack von Isabelle Aust und einem weiteren Distanzschuss von Michelle Buse.