Saalfeld. Jahreshauptversammlung in der Kreisstadt: Oliver Grau wird neuer Vereinschef bei größten Saalfelder Sportverein

Der 1. SSV Saalfeld hat einen neuen Vorstand: Bei der ordentlichen Jahreshauptversammlung traten mit Lutz Grau, Hans-Joachim Krüger und Michael Patzer die Führungsriege beim größten Sportverein der Kreisstadt wie angekündigt nicht mehr an und machten mit Oliver Grau, Christian Szotowski und Matthias Fritzsche jungen Leuten Platz. Damit geben Akteure der ersten Stunde, die den Verein 1992 gründeten, den Staffelstab an eine jüngere Generation weiter.

Während sich personell an der Spitze des Vereines also viel änderte, soll inhaltlich die bislang erfolgreiche Arbeit fortgesetzt werden: So sollen die abteilungsübergreifenden Aktionen wie gemeinsame Trainingslager sowie Ski- und Sommerfreizeiten ebenso fortgesetzt werden wie beispielsweise die Sport-Gala, das Sommerfest, Ehrenamtstreffen sowie diverse Bildungsveranstaltungen. Zudem werde man den zweiten Saalfelder Feen-Bike-Marathon Anfang Mai unterstützen und im Rahmen der 15. Sport-Gala erneut die kommunale Sportlerehrung mit durchführen.

Gegenwärtig sind im 1. SSV Saalfeld 1406 Mitglieder organisiert. Sie treiben in insgesamt 20 Abteilungen Sport, wobei mit dem Radsport erst vor kurzem eine weitere Abteilung das Portfolio ergänzte. Sowohl beim Gesundheits- als auch beim Freizeit- und im Wettkampfsport registrierte man steigende Mitgliederzahlen.