Erfurt. Bei der Hallenlandesmeisterschaft gelang dem Schleizer über die 3000 Meter ein rasanter Jahresauftakt. Warum dies das vorerst einzige Rennen unter dem Dach sein wird.

Robin Müller und Felix Höfer mussten warten, knapp eine Stunde, ehe sie endlich an der Startlinie über die 3000 Meter standen. Ein Verzug im Zeitplan sorgte beim Hallenmeeting des Thüringer Leichtathletik-Verbands (TLV) am Samstag in der Hartwig-Gauder-Halle in Erfurt für ein wenig Verdruss.