Jena. Die erste Mannschaft des Regionalligisten wird eine abwechslungsreiche Vorbereitung erleben mit einem großen Höhepunkt zum Abschluss.

Der FC Carl Zeiss Jena hat seinen Sommerfahrplan bekannt gegeben. Höhepunkt für die Spieler ist ein kurzes Trainingslager, das sie in eine landschaftlich reizvolle Region in Ostthüringen entführt.

Derzeit genießen die Fußballer des Regionalligisten ihre Sommerpause. Diese endet am Montag, 17. Juni, mit dem Trainingsauftakt im Ernst-Abbe-Sportfeld. Schon zwei Tage später reist die Mannschaft in ein Trainingscamp in Zeulenroda-Triebes. Die Spieler übernachten in den Ferienhäusern einer Anlage direkt am Zeulenrodaer Meer. Trainer Henning Bürger zufolge soll das Camp vor allem dem Teambuilding dienen und helfen, die neuen Spieler zu integrieren.

Erstes Testspiel beim SV 08 Rothenstein

Nach dem Camp tritt die Mannschaft am Sonnabend, 22. Juni, um 15 Uhr beim SV 08 Rothenstein an. Bei der Mannschaft im Saale-Holzland-Kreis findet traditionell der Auftakt in die Vorbereitungsspiele statt. Am Freitag, 5. Juli, nehmen die Jenaer um 15.30 Uhr an einem Miniturnier mit dem 1. FC Greiz und dem VFC Plauen teil. Dieses findet auf dem Sportplatz Tempelwald Greiz statt.

Auch interessant

Der FC Carl Zeiss testet im Sommer gegen zwei Mannschaften, die schon in der Wintervorbereitung Gegner waren. Am Mittwoch, 10. Juli, tritt der FC Carl Zeiss um 18 Uhr bei der Spielvereinigung Bayreuth an. Am Sonnabend, 13. Juli, gastiert der FCC um 16.30 Uhr beim FC Einheit Rudolstadt (Heinepark Rudolstadt).

Drittligist als Gegner zur Generalprobe

In Beierfeld treffen die Jenaer am Sonnabend, 20. Juli, auf den FC Erzgebirge Aue. Anstoß der Generalprobe vorm Ligastart ist um 14 Uhr. Der Punktspielstart ist am 26., 27. oder 28. Juli geplant. Der Nordostdeutsche Fußballverband hat aber noch keine Ansetzungen bekannt gegeben. In der Woche nach dem Punktspielstart könnte das große Eröffnungsspiel im Stadion steigen. Auf der Wunschliste steht der italienische Zweitligist Sampdoria Genua, Jenas letzter Europapokal-Gegner in den 1980er Jahren.

Weitere aktuelle Nachrichten zum FC Carl Zeiss Jena: