Bundesliga

Ex-Berater: Lewandowski wollte "schon immer nach Spanien"

dpa
Der Vertrag von Starstürmer Robert Lewandowski beim FC Bayern München läuft im Sommer 2023 aus.

Der Vertrag von Starstürmer Robert Lewandowski beim FC Bayern München läuft im Sommer 2023 aus.

Foto: dpa

München. Robert Lewandowskis früherer Berater Cezary Kucharski ist von einem möglichen Abschied des Weltfußballers beim FC Bayern München nach Spanien nicht überrascht.

"Robert möchte unbedingt wechseln, und das ist schon lange sein Wunsch", sagte der Pole bei Sport1. "Er braucht etwas Neues, eine neue Herausforderung. Die Bayern-Bosse wissen seit Beginn der Zusammenarbeit mit Robert, dass er schon immer nach Spanien wollte." Kucharski hatte Lewandowski zehn Jahre lang betreut, vor gut vier Jahren war der Stürmer zum Berater Pini Zahavi gewechselt.

Medienberichten zufolge soll Lewandowski die Vereinsbosse des deutschen Fußball-Rekordmeisters davon unterrichtet haben, dass er seinen im Sommer 2023 auslaufenden Vertrag nicht verlängern will. Der Stürmer will angeblich schon nach dieser Saison zum FC Barcelona wechseln.

"Ich verstehe, dass Robert wechseln möchte, denn als wir 2008 mit der Zusammenarbeit begannen, planten wir alle paar Jahre einen Vereinswechsel", sagte Kucharski. "Er hat mit dem FC Bayern alles erreicht, und das ist jetzt ein guter Moment für ein neues Ziel." Dabei sei Spanien immer "oberstes Ziel" für Lewandowski gewesen "und für das Karriereende dann die USA".

© dpa-infocom, dpa:220513-99-278548/2