Jena. Wie begehrt sind die Tickets fürs FCC-Spiel gegen den FC Rot-Weiß Erfurt? Der FC Carl Zeiss plant eine weitere Vorverkaufsphase.

Der FC Carl Zeiss Jena hat vor dem Thüringenderby gegen den FC Rot-Weiß Erfurt bereits 8000 Karten verkauft. In dieser Zahl sind die 1500 Tickets berücksichtigt, die die Erfurter als Kontingent für die beiden Gästeblöcke erhalten.

Bislang gab es für die Eintrittskarten noch keinen freien Vorverkauf. Bis Sonntag, 25. Februar, haben die Mitglieder des Vereins und Dauerkarteninhaber die Möglichkeit, jeweils eine Karte für das Spiel am Sonnabend, 16. März, zu erwerben. Ab Montag, 26. Februar, startet der freie Vorverkauf online und ab Dienstag im Fanshop im Stadtzentrum. In dieser Phase können alle Interessierten die Karten für das Spiel erwerben – es gibt auch keine Einschränkung bei der Anzahl. Allerdings gehen zunächst nur Kombitickets mit dem Heimspiel gegen Hertha BSC II (Sonnabend, 2. März) in den Verkauf.

Weitere Vorverkaufsphase fürs Derby geplant

Wie Vereinssprecher Andreas Trautmann auf Anfrage unserer Zeitung sagte, schließt sich nach dem Hertha-Spiel eine weitere Vorverkaufsphase an. Dann gehen alle übrig gebliebenen Tickets in den Verkauf. Und auch jene Eintrittskarten aus Stadionbereichen, die zum Hertha-Spiel nicht geöffnet sind. Das betrifft also sowohl die Blöcke A bis D auf der Westtribüne als auch den Sitzplatz-Block M auf der neuen Haupttribüne.

Liveübertragung aus Luckenwalde

„Wir spüren das deutliche Interesse am Derby“, sagte Trautmann. Aus den Rückmeldungen zum bisherigen Verkaufsprozedere zieht der Club aber den Schluss, künftig womöglich mit einem veränderten Modell zu arbeiten. So haben viele Mitglieder den Wunsch geäußert, mehr als nur eine Karte zu erhalten, um mit Freunden zusammenzusitzen.

Hinspiel endete nach Jenaer Führung mit 1:1

Das Hinspiel zwischen beiden Mannschaften im Oktober endete 1:1. Joel Richter hatte die Jenaer vor 14.750 Zuschauern in Führung gebracht. Til Schwarz gelang der Ausgleich. Beim Rückspiel steht auf der Stadionbaustelle im Ernst-Abbe-Sportfeld eine Kapazität von 12.500 Plätzen zur Verfügung.

Weitere aktuelle Nachrichten zum FC Carl Zeiss Jena: