Wacker Nordhausen im Trainingslager: Pluntke aus Camp abgereist

Nach dem erfolgreichen Testspiel gegen den un­garischen Zweitligisten Spartacus dürfen die Nordhäuser im Trainingslager einen Tag entspannen. Maurice Plunkte ist unterdessen wegen Achillessehnenbeschwerden abgereist.

Wacker Nordhausen gegen FC Spartakus Nyíregyháza (Ungarn 2. Liga).

Wacker Nordhausen gegen FC Spartakus Nyíregyháza (Ungarn 2. Liga).

Foto: Frank Steinhorst

Am Tag nach dem erfolgreichen Testspiel gegen den un­garischen Zweitligisten Spartacus (4:1) stand bei Wacker Nordhausen nach dem morgendlichen Auslaufen Regeneration auf dem Programm.

Ob Massage, Sauna, Behandlung oder ein Spaziergang bei stürmischem Wind am Meer – die Spieler hatten freie Auswahl. „Ab Freitag wird wieder Gas gegeben“, sagt Sportdirektor Tino Berbig. Nicht mehr mit dabei ist Maurice Pluntke, der wegen Achillessehnenbeschwerden aus dem Trainingslager abgereist ist.

Testspiel: Wacker Nordhausen - FC Spartakus

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.