Köln. Der Einzug ins EM-Halbfinale hat sich für Deutschlands Handballer gleich mehrfach gelohnt.

Der Einzug ins EM-Halbfinale hat sich für Deutschlands Handballer gleich mehrfach gelohnt.

Die Mannschaft von Bundestrainer Alfred Gislason spielt nicht nur um eine EM-Medaille sowie ein Direktticket für die Olympischen Spiele in Frankreich. Der Vorstoß in die Vorschlussrunde bedeutete auch gleichzeitig die direkte Qualifikation für die Weltmeisterschaft im kommenden Jahr.

Die WM 2025 findet vom 14. Januar bis 2. Februar in Kroatien, Dänemark und Norwegen statt. 32 Teams nehmen an dem Saisonhöhepunkt in drei Ländern teil.