Köln. Frankreichs Rückraum-Ass Nedim Remili ist bei der Handball-Europameisterschaft zum wertvollsten Spieler des Turniers gekürt worden. Der 28-Jährige erhielt die Auszeichnung am Sonntag nach dem 33:31-Sieg im EM-Finale gegen Weltmeister Dänemark.

Frankreichs Rückraum-Ass Nedim Remili ist bei der Handball-Europameisterschaft zum wertvollsten Spieler des Turniers gekürt worden. Der 28-Jährige erhielt die Auszeichnung am Sonntag nach dem 33:31-Sieg im EM-Finale gegen Weltmeister Dänemark.

Beste Torschützen des Turniers waren der Portugiese Martim Costa und der Däne Mathias Gidsel vom Bundesligisten Füchse Berlin, die jeweils 54 Treffer erzielten. Gidsel absolvierte allerdings ein Spiel mehr als Costa. Auf Rang drei kam Deutschlands Spielmacher Juri Knorr mit 50 Toren.