Ohrdruf. Warum der 2:1-Auswärtssieg der Penzel-Elf beim Tabellenvorletzten FSV 06 Ohratal dennoch schmeichelhaft ist