Rudolstadt/Jena. Harte Testspielwoche für die Rudolstädter Oberligakicker mit zwei Begegnungen innerhalb von 24 Stunden.

Die beiden Thüringer Fußballvereine, Regionalligist FC Carl Zeiss Jena und Oberligist FC Einheit Rudolstadt, geben nicht auf: Sie unternehmen am 23. Januar erneut den Versuch, bei einem Fußballspiel ihren Vorbereitungsstand auf die bevorstehende Rückrunde in den beiden Ligen zu testen.

Auf Kunstrasen in Jena

Nachdem die beiden vorgesehenen Testspiele des FC Einheit Rudolstadt beim FC Carl Zeiss Jena witterungsbedingt nicht stattfinden konnte, planen beide Mannschaften nun erneut ein Testspiel. Gespielt werden soll am Dienstag dieser Woche ab 18 Uhr auf dem Kunstrasen im Ernst-Abbe-Sportfeld. Das haben Henning Bürger und Holger Jähnisch, die Trainer der beiden Mannschaften, so vereinbart.

Dienstag und Mittwoch will Einheit testen

Und dieses Mal scheint es zu klappen, denn die Vorhersagen für das Wetter beinhalten kein Eis oder Schnee. Die weiße Pracht ist bekanntlich in der Nacht zum Montag weitestgehend verschwunden.

Diese Woche wird für den FC Einheit Rudolstadt damit ein echter Härtetest, denn das bereits seit längerem vereinbarte Vorbereitungsspiel gegen die BSG Wismut Gera am kommenden Mittwoch, 18.30 Uhr, auf dem Kunstrasenplatz im Städtischen Stadion soll auch durchgeführt werden.