Anzeige

Am Freitag, den 13. das Glück herausfordern / 90-Millionen-Jackpot wartet

| Lesedauer: 2 Minuten
Seit inzwischen sechs Ziehungen ist der Jackpot in der obersten Gewinnklasse nicht geknackt worden. Jetzt wartet der maximal mögliche Mega-Jackpot von 90 Millionen Euro - ausgerechnet an einem Freitag, den 13. Doch warum nicht an diesem vermeintlichen Pechtag das Glück herausfordern? / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/107909 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.

Seit inzwischen sechs Ziehungen ist der Jackpot in der obersten Gewinnklasse nicht geknackt worden. Jetzt wartet der maximal mögliche Mega-Jackpot von 90 Millionen Euro - ausgerechnet an einem Freitag, den 13. Doch warum nicht an diesem vermeintlichen Pechtag das Glück herausfordern? / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/107909 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.

Münster (ots) - Der Eurojackpot wurde die sechste Ziehung in Folge nicht geknackt und wächst damit auf seine maximale Summe von 90 Millionen Euro. Am Freitagabend (6. August) gab es dennoch 17 Spielteilnehmer mit Großgewinnen im sechsstelligen Bereich. Im finnischen Helsinki wurden die Gewinnzahlen 16, 19, 21, 29 und 36 sowie die beiden Eurozahlen 1 und 7 ermittelt. In der zweiten Gewinnklasse erzielten neun Spielteilnehmer Treffer. Die Glückspilze aus Bayern (2x), Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Norwegen, Dänemark, Kroatien und Polen erhalten jeweils 314.623,60 Euro. Weitere Hochgewinne gibt es in der Gewinnklasse 3. Hier freuen sich acht weitere Tipper aus Nordrhein-Westfalen (4x), Spanien (2x), Dänemark und Ungarn über jeweils 124.924,10 Euro.

Freitag, der 13.

Seit inzwischen sechs Ziehungen ist der Jackpot in der obersten Gewinnklasse nicht geknackt worden. Jetzt wartet der maximal mögliche Mega-Jackpot von 90 Millionen Euro - ausgerechnet an einem Freitag, den 13. Doch warum nicht an diesem vermeintlichen Pechtag das Glück herausfordern? Viele Spielteilnehmer geben dann sogar extra ihre Tipps ab, damit die Spielquittung dieses besondere Datum trägt.

Jüngster Jackpotgewinn im Juni

Der Eurojackpot war zuletzt am 25. Juni getroffen worden. Eine Brandenburgerin gewann 48,2 Millionen Euro - das bedeutete gleichzeitig Landesrekord. Noch nie gab es einen höheren Lotteriegewinn in Brandenburg. Auch der jüngste 90-Millionen-Jackpot wurde in Deutschland geknackt: Am 28. Mai 2021 ging er nach Hessen.

Bislang kam es zu 13 Jackpotphasen mit dem Maximal-Jackpot. Fünfmal wurde er durch mehrere Spielteilnehmer geteilt. Achtmal gab es Einzelgewinner, davon fünf aus Deutschland. Die 90-fachen deutschen Multimillionäre stammen aus Baden-Württemberg, Bayern, Hessen und Nordrhein-Westfalen (2x). Findet sich am Freitag, den 13. möglicherweise der Nächste?

Wer bis zur kommenden Ziehung sein Glück probieren will, kann in allen Lotto-Annahmestellen oder unter www.eurojackpot.de seinen Tipp abgeben.

Pressekontakt:Axel Weber Telefon: 0251-7006-1313 Telefax: 0251-7006-1399 presse@eurojackpot.de presse.eurojackpot.de

Original-Content von: Eurojackpot, übermittelt durch news aktuell

Presseportal-Newsroom: news aktuell GmbH