Jahreswechsel

So kommen Haustiere stressfrei durch die Silvesternacht

Berlin.  Raketen und Böller bedeuten für Haustiere großen Stress. Mit diesen Tipps wird die Silvesternacht für Hund, Katze und Co. erträglich.

Böllern ans Silvester: Was man über Feuerwerk wissen muss

Raketen fliegen in die Luft und Böller explodieren. Feuerwerk gehört zu Silvester wie Geschenke zu Weihnachten. Doch woher kommt das Feuerwerk eigentlich?

Beschreibung anzeigen

Es zischt, dann fällt bunter Funkelregen vom Himmel, fast zeitgleich ein lauter Knall – Was viele Menschen mit „Aaahs“ und „Ooohs“ kommentieren, bedeutet für die meisten Haustiere: Stress pur. Hund, Katze, Vogel und Co. können das Silvester-Feuerwerk nicht genießen.

Das laute Knallen und die grell zuckenden Lichter machen ihnen Angst. Manche Tiere verfallen regelrecht in Panik. Wir haben Tipps von Tierärzten und Experten zusammengestellt, wie die geliebten Vierbeiner und andere Haustiere den Jahreswechsel so stressfrei wie möglich überstehen.

Haustiere an Silvester: Rückzugsmöglichkeiten anbieten

Bei Angst und Stress ziehen sich Hunde und Katzen gerne zurück, verkriechen sich beispielsweise in Schränken oder unterm Bett. Eine Tierexpertin der „Apotheken Umschau“ rät, dies nicht zu unterbinden und sie dort auch nicht zu stören.

Ansonsten helfen geschlossene Fenster, Rollläden und Vorhänge. Sie dämpfen nicht nur Geräusche, sondern dunkeln das Zimmer auch vor Lichteffekten ab. Für Vögel sollte das Licht allerdings eingeschalten bleiben. Die meisten können im Dunkeln schlecht oder gar nicht sehen und ängstigen sich sonst noch mehr, erklärt der Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe Deutschland (ZZF).

Die Käfige von Kaninchen, Meerschweinchen und Co. sollten in abgedunkelten Räumen weit entfernt von Fenstern stehen. Die Käfige können mit Decken abgedeckt werden. So werden die Kleintiere zusätzlich vor Lärm geschützt.

Gassi an Silvester: Das müssen Herrchen und Frauchen beachten

Das Gassigehen mit Hunden sollte am Silvestertag keinesfalls in den späten Abendstunden stattfinden und angesichts der Tatsache, dass auch schon tagsüber die ersten Raketen und Böller abgefeuert werden, eher kurz ausfallen. Schreckhafte Hunde sollten an der Leine geführt werden, weil sonst die Gefahr besteht, dass sie in Panik davonlaufen.

Was gilt für Tiere, die die meiste Zeit im Freien verbringen?

Katzen, die normalerweise als Freigänger draußen herumstreunen, sollten ins Haus geholt werden. Das könne vielleicht zunächst Protest hervorrufen, sei aber dennoch ratsam, schreibt der ZZF.

Auch Vögel, die in Außenvolieren gehalten werden, sollten wenn möglich hereingeholt werden. Ist keine Innenvoliere vorhanden, reiche für den kurzen Zeitraum in der Silvesternacht auch eine Transportbox aus, raten Experten.

Draußen bleiben sollten allerdings Kaninchen in Freigehegen. Der Umzug in das warme und trockene Raumklima sowie die ungewohnte Umgebung sei für die Tiere eine größere Stressbelastung als die Silvesternacht im Freien. Um den Lärm zu dämpfen, sei eine Decke ausreichend.

Böller-Lärm zu Silvester: Wie kann man seinen Vierbeiner trösten?

Am besten gar nicht, raten Experten. Trösten Besitzer ihren Hund, wenn er auf Silvester-Knaller ängstlich reagiert, kann das sein Verhalten sogar noch verstärken. Stattdessen sollten sich Hundehalter möglichst normal verhalten, das signalisiere dem Hund: Alles ist in Ordnung. Wenn ein Hund allerdings die Nähe zu seinem Besitzer sucht, seien Streicheleinheiten durchaus legitim.

Angst vor Silvester-Knallern: Das kann Haustiere ein wenig ablenken

Wer Hund und Katze ein wenig ablenken will, kann das Radio oder den Fernseher einschalten, um für leise Hintergrundgeräusche zu sorgen. Zudem verwandeln gewohnte Spielrituale vermeintliche Stresssituationen in entspannte Atmosphäre. Auch ein Kauknochen oder andere Knabbereien schenken Ablenkung und Trost. Futter lenkt auch Kleintiere wie Kaninchen und Meerschweinchen vom Silvester-Getöse ab. Vögel lassen sich am besten durch sanfte, ihnen bekannte Musik beruhigen.

Silvester-Lärm: Verreisen an einen ruhigen Ort

Für einige Haustiere ist die Silvesternacht so schlimm, dass all das gar nicht hilft. Die „Apotheken Umschau“ empfiehlt in solchen Fällen einen radikalen Schritt: Reisen auf eine deutsche Insel oder in die Berge können dann eine Möglichkeit sein, dem Silvester-Lärm zu entfliehen.

In Frankreich etwa haben Feuerwerke keine so große Bedeutung wie in Deutschland, vor allem nicht in ländlichen Regionen. In den Niederlanden sind in vielen Städten private Feuerwerke verboten. Auch in einigen deutschen Städten gelten Böllerverbote. Tierhalter, die ihrem Haustier zuliebe über Silvester verreisen, sollten sich vorab über die Silvestermodalitäten am Urlaubsort informieren.

Silvester-Panik: Eierlikör zur Beruhigung?

Um seinem Haustier den Silvester-Stress erträglicher zu machen, verabreichen manche Besitzer ihrem Vierbeiner ein wenig Eierlikör als Beruhigungsmittel. Davon raten Experten aber dringend ab. Alkohol sei für Tiere tabu.

Stattdessen könne man sich beim Tierarzt beraten lassen und beispielsweise zu pflanzlichen Mitteln mit Baldrian greifen. In schweren Fällen, so sagt eine Expertin von der „Apotheken Umschau“, könne der Tierarzt auch angstlösende Medikamente verschreiben.

Silvester im Teich – So werden Fische geschützt

Viele denken vielleicht nicht sofort daran, aber Böller und Raketen können auch für Fische im Gartenteich gefährlich werden. Wenn etwa ein Böller ins Wasser fällt, können sich starke Druckwellen bilden und die empfindliche Schwimmblase der Fische verletzten, warnt der ZZF.

Zudem können die Inhaltsstoffe von Raketen wie metallische Verbindungen und Schwarzpulver die Tiere vergiften. Daher rät der ZZF, den Gartenteich mit einem engmaschigen Netz abzudecken.

Silvester 2019 – Mehr zum Thema:

Die Abneigung gegen Silvester-Feuerwerke ist mittlerweile nicht mehr nur bei Tierhaltern verbreitet. Die Mehrheit der Deutschen ist für ein Böllerverbot in Innenstädten. Darauf reagieren auch große Handelsketten. Bei Hornbach hat bereits einen Verkaufsstopp für Feuerwerk durchgesetzt, Lidl hingegen bietet sogar einen Extra-Service an. In diesem Jahr startet der Feuerwerksverkauf einen Tag früher als üblich: Ab wann Feuerwerk verkauft wird – und welche Regeln gelten.

Ob mit oder ohne Feuerwerk, Prickelwasser darf an Silvester für die meisten nicht fehlen. Winzer oder Discounter? Woran man guten Sekt erkennt, erfahren Sie hier.