Reisen

Airbnb: So bewerben Sie sich für ein kostenloses Jahr Urlaub

| Lesedauer: 3 Minuten
Urlaub an der Nordsee 2021

Urlaub an der Nordsee 2021

Die Infektionszahlen sind weiterhin niedrig. Somit ist es wieder möglich an die Nordsee zu reisen. Was dabei beachtet werden sollte, sehen Sie im Video.

Beschreibung anzeigen

Berlin.  Nach mehr als einem Jahr Pandemie plagt viele das Fernweh. Der Apartment-Vermittler Airbnb nutzt das für ein ungewöhnliches Programm.

In der Corona-Pandemie war Reisen lange Zeit nur schwer möglich. Viele haben sich über ein Jahr in derselben Wohnung in derselben Stadt aufgehalten. Sie wollen jetzt raus aus den eigenen vier Wänden in die weite Welt.

Das hat auch Airbnb erkannt: Der Ferienwohnungsvermittler nutzt das Fernweh, um sich nach Umsatzeinbrüchen mit einem ungewöhnlichen Programm wieder ins Gespräch zu bringen. Das Unternehmen bietet unter dem Motto "Weltweit zuhause auf Airbnb" zwölf Menschen mit bis zu drei Begleitern fast ein Jahr Urlaub umsonst.

Wir erklären den Reiselustigen, wie sie sich bewerben können.

So funktioniert der digitale Impfnachweis
So funktioniert der digitale Impfnachweis

Airbnb-Programm: Fast ein Jahr Urlaub

"Egal, ob Zoom-Meetings am Strand, der ultimative Roadtrip mit der Familie oder Sprachkenntnisse aufpolieren in der Lieblingsstadt", so bewirbt Airbnb das Programm auf seiner Webseite. Der Deal: Die Online-Plattform zahlt die Unterkünfte und außerdem einen Reisekostenzuschuss. Die Teilnehmenden teilen im Gegenzug ihre Erfahrungen mit dem Unternehmen und der Öffentlichkeit.

Airbnb will so sein Angebot für ein flexibleres und längeres Wohnen in den Unterkünften verbessern, heißt es. Denn bereits jetzt hat sich die Arbeitswelt durch die Corona-Krise verändert. In vielen Jobs könnte es auch in Zukunft nicht mehr nötig sein, ins Büro zu gehen. Stattdessen wird das Arbeiten von ganz verschiedenen Orten aus möglich. Sogenannte digitale Nomaden werden in dem Programm sogar explizit angesprochen.

Damit ist klar, in welche Richtung die Teilnehmersuche von Airbnb geht. Außerdem werden noch Kreative, Eltern, deren Kinder bereits ausgezogen sind, junge Familien und Menschen, die gerne Urlaub zuhause machen, in der Programmbeschreibung genannt.

Airbnb: So funktioniert die Bewerbung

Generell kann sich aber jeder bewerben, der von Juli 2021 bis Juli 2022 für zwölf Monate an dem Programm teilnehmen möchte, volljährig ist und einen offiziellen Wohnsitz in einem der Länder hat, die Airbnb auf der Bewerbungsseite listet. Außerdem sollen die Teilnehmenden einen Reisepass besitzen sowie Englisch sprechen können.

Um sich zu bewerben, klicken Interessierte auf "Jetzt bewerben" und füllen dort einen Bewerbungsbogen mit Kontaktdaten und persönlichen Angaben aus. Außerdem gibt es Fragen zur Motivation zu beantworten. Die Bewerbungen werden bis 1. Juli, 5.59 Uhr (MEZ), angenommen. Dann entscheidet eine Jury in mehreren Runden.

Mehr zum Thema Corona-Pandemie in unserem Newsletter. Jetzt anmelden!

So läuft das Airbnb-Programm ab

Zehn der zwölf Monate werden mit Reisen verbracht. Die ersten fünf Monate der Reise gibt es je nach Anzahl der Begleitpersonen 12.000 bis 24.000 US-Dollar (rund 10.000 bis 20.000 Euro) in Airbnb-Guthaben. Gleiches gilt für die zweiten fünf Monate.

Oben drauf gibt es je nach Begleiteranzahl einmalig 5000 bis 12.000 US-Dollar (rund 4000 bis 10.000 Euro) für Transport- oder andere reisebezogene Ausgaben.

Online-Plattform: Airbnb in der Kritik

So spannend sich das Programm auch anhört, Airbnb wird immer wieder heftig kritisiert. Dem Konzern wird unter anderem vorgeworfen, die Mietpreise in beliebten Großstädten in die Höhe zu treiben und für die Verdrängung von Bewohnern verantwortlich zu sein.

In verschiedenen Metropolen wie Berlin oder New York versuchen die Behörden deshalb fragwürdigen Vermietungsmodellen mit Gesetzen entgegenzuwirken. (jtb)