Mobilität

Schauspielerin über Deutsche Bahn: "Schlechtestes Zugsystem"

Deutsche Bahn: Dieses internationale Unternehmen macht bei Nachtzügen Konkurrenz

Deutsche Bahn: Dieses internationale Unternehmen macht bei Nachtzügen Konkurrenz

Die Fahrt mit Nachtzügen liegt im Trend. Die Deutsche Bahn bietet solche jedoch überwiegend über ihre Partnerunternehmen an.

Beschreibung anzeigen

Berlin  Die französisch-amerikanische Schauspielerin Julie Delpy rechnet mit der Deutschen Bahn ab und teilt ihre schlechten Erfahrungen.

Nicht nur deutsche Bürgerinnen und Bürger ärgern sich von Zeit zu Zeit über die Deutsche Bahn, sondern auch internationale Promis. So machte die französisch-US-amerikanische Schauspielerin Julie Delpy kürzlich schlechte Erfahrungen mit den Zügen in Deutschland.

Ihrem Ärger darüber machte sie bei Instagram Luft: "Schlechtestes Zugsystem auf dem Planeten", schrieb sie unter das Bild eines Abteils des ICE 9573 von Paris nach Stuttgart.

Deutsche Bahn: Schauspielerin strandet in Stuttgart

"Noch nie in meinem Leben hatte ich mit mehr Ausfällen, Zugverspätungen, Abweichungen, Nachtaufenthalten in irgendeiner Stadt, in der ich noch nie zuvor war, weil der Zug eine Panne hatte, zu tun, noch nie nie nie." Sie hasse fliegen, aber tatsächlich bringe sie das dazu, Flugzeuge zu vermissen.

Am darauffolgenden Tag postete Delpy dann ein Selfie, das sie mit müdem Blick und Augenringen zeigt. Die 52-Jährige war offenbar über Nacht in Stuttgart gestrandet und berichtet von weiteren Bahn-Strapazen. Ihr abschließendes Urteil: "What a shit show!"

Julie Delpy ist in Paris geboren und lebt seit Jahrzehnten in Los Angeles. Bekanntheit erlangte die Schauspielerin durch Filme wie "Before Sunset" oder "Avengers: Age of Ultron". 2017 gewann sie den Europäischen Filmpreis in der Kategorie "Beste europäische Leistung im Weltkino".

Mehr zum Thema "Deutsche Bahn":

(amw)

Dieser Text erschien zuerst bei morgenpost.de.