Briefversand

Deutsche Post: So leicht funktioniert die Online-Frankierung

| Lesedauer: 2 Minuten
Wer keine Briefmarke zur Hand hat, kann in der App einen Zahlencode generieren lassen und diesen auf den Umschlag schreiben. Ein Jahr nach Produktstart wurden rund acht Millionen der "mobilen Briefmarken" verkauft.

Wer keine Briefmarke zur Hand hat, kann in der App einen Zahlencode generieren lassen und diesen auf den Umschlag schreiben. Ein Jahr nach Produktstart wurden rund acht Millionen der "mobilen Briefmarken" verkauft.

Foto: dpa

Berlin.  Um sich den Gang aufs Postamt zu sparen, kann man Briefe mittlerweile online frankieren. Das geht sogar ganz einfach. Wir erklären wie.

Lange Schlange sind bei Poststellen kein Einzelfall. Manchmal schafft man es auch nicht während der Öffnungszeiten in eine Filiale der Deutschen Post. In beiden Fällen – oder auch, wenn man nur Zeit sparen möchte – kann man Briefe und Pakete ganz leicht online frankieren.

Die Deutsche Post bietet im Netz die sogenannte „Internetmarke“ an. Diese kann online gekauft und dann zuhause selbst ausgedruckt werden. Noch einfacher geht das Frankieren zuhause mit der „Mobilen Briefmarke“. Wir erklären, wie beide Varianten funktionieren.

Lesen Sie auch: Paket an DHL-Packstationen senden: Was sich ab April ändert

Deutsche Post: So frankieren Sie Briefe mit der Internetmarke

Im Onlineshop der Deutschen Post finden Sie auf den ersten Blick die Online-Briefmarke.

  • Die Internetmarke zum Ausdrucken daheim ist in allen Werten verfügbar. Ein Aufpreis wird nicht verlangt.
  • Wenn Sie möchten, können Sie die Marke mit einem von über 200 Motiven beschmücken. Auch Absender und Empfänger können Sie direkt auf das Markenetikett eintragen.
  • Haben Sie die richtige Marke ausgewählt, können Sie sie mit Kreditkarte, GiroPay, Lastschrift, Paypal und weiteren Bezahlmöglichkeiten bezahlen. Vorher müssen Sie die AGB akzeptieren und ihre Bestelldaten eingeben.
  • Internetmarken sind mindestens drei Jahre lang gültig. Nach dem Kauf können Sie die Marke als PDF-Datei herunterladen und ausdrucken. Die Datei erhalten Sie zusätzlich auch per Mail.

Briefmarke mit Handy und Stift: So funktioniert die „Mobile Briefmarke“

Mit dem Service „Mobile Briefmarke“ der Deutschen Post können Sie einen Brief jederzeit und überall mithilfe Ihres Handys und einem Stift frankieren.

  • Dafür müssen Sie eine Marke über die Post & DHL App kaufen. Unter „Versenden“ können Sie für die gängigsten Sendungsformate Marken kaufen.
  • Im weiteren Bestellprozess müssen Sie lediglich unter „Wie möchten Sie Ihre Briefmarke erhalten“ das Feld „Als Code zum Beschriften“ auswählen.
  • Nach dem Kauf bekommen Sie den Code per E-Mail zugeschickt. Er hat folgende Form: #PORTO und eine achtstellige Zeichenfolge. Diesen zweizeiligen Code müssen Sie nun lediglich an der Stelle der eigentlichen Briefmarke auf Ihrem Brief oder Ihrer Karte leserlich eintragen.

Lesen Sie auch: Deutsche Post: Amazon wird immer stärkere Konkurrenz

(fmg)

Dieser Artikel ist zuerst auf morgenpost.de erschienen