TV

Andrea Kiewel: Peinlicher Moment mit Fernsehgarten-Star

Petra Koruhn
| Lesedauer: 2 Minuten
Seit mehr als 35 Jahren: der ZDF-Fernsehgarten

Seit mehr als 35 Jahren: der ZDF-Fernsehgarten

Die Kultsendung ZDF-Fernsehgarten bietet eine Unterhaltungsmischung aus Musik, Action und praktischen Alltagstipps. Große Stars standen in der Vergangenheit dort bereits auf der Bühne.

Beschreibung anzeigen

Berlin.  Fremdschäm-Attacke zur Prime-Time im ZDF: Fernsehgarten-Star Andrea Kiewel flirtete in Kerners „Quiz-Champion“ einen Kandidaten an.

Was war das denn? Andrea Kiewel, die bei Kerners „Quiz-Champion“ als Expertin für „Musik“ zu Gast war, war nicht mehr zu stoppen. Ungebremst flirtete sie mit dem Kandidaten Tim Pittelkow, dem späteren Sieger der Show und sorgte immer wieder für peinliche Momente.

Da ist es also wieder, dieses Fremdschäm-Gefühl. Kiewel (57), genannt Kiwi, als Dauer-Moderatorin des ZDF-Fernsehgarten so etwas wie Kult geworden, machte in der ZDF-Show „Quiz-Champion“ von Johannes B. Kerner den Kandidaten an. Tim Pittelkow (43), Hauptkommissar und Hubschrauberpilot, punktete mit derartigem Wissen, dass er später zwar Sieger wurde, aber sich auch die verbalen Übergriffe von Kiewel gefallen lassen musste.

„Hubschrauberpilot, Mann, gut aussehend und klug“ – damit begann das Flirt-Theater von Kiewel mit Pittelkow, der zwar weiter lächelte, aber doch ein wenig irritiert wirkte. Als Zuschauerin fragte man sich sofort: Das hätte mal umgekehrt sein soll. Männlicher Quiz-Experte zu weiblicher Kandidatin. Geht gar nicht, war das Fazit. Alter weißer Mann – hier also umgekehrt? Alte weiße Frau?

Fernsehsendung ZDF-Fernsehgarten
TV-Sender ZDF
Läuft seit 1986
Genre Unterhaltungsshow
Moderation Andrea "Kiwi" Kiewel

Kerner versuchte, seine Kollegin freundlich abzuwürgen. Nahm es mit Humor, wie sich Kiewel (57), im kurzen Glitzerkleid, produzierte und den Kandidaten derart übermäßig lobte, dass es fast wirkte, als wolle sie sich gleich auf Pittelkow stürzen. Kerner dachte wohl, er könnte sie mit dem Hinweis auf die Ehefrau von Pittelkow stoppen, die im Publikum saß. „Und, wenn ich das noch anführen darf: bereits vergeben“, so Kerner.

Doch auch dieser Wink mit dem Zaunpfahl half nichts. Kiewel (57) setzte nach, zwar leise, aber dennoch hörbar. „Aber es muss ja nicht für immer sein.“

Lesen Sie auch: ZDF-Fernsehgarten – Alle Infos zur Geschichte und den Moderatorinnen der Show

Jetzt reichte es Kerner aber. „Hallo? Sag mal!“. Ein Schwenk ins Publikum zeigte die Ehefrau, die auch nicht wirklich amüsiert war über die Dauer-Beflirtung von Kiwi. Sie rief so etwas wie „What???“.

Kerner merkte, dass Kiewel, das ZDF-Urgestein, dabei war, seine Sendung zu sprengen, als sie auch noch nachlegte: „Noch nie ist mir so einer begegnet.“ Kerner hatte genug, sein Lächeln wurde kühler, als er sagte: „Komm mal runter, Kiwi!“ Als Pittelkow dann in die Sieger-Loge zog, war endlich Schluss mit dem einseitigen Geflirte. Kiewel machte lustig weiter, ohne Geflirte, aber auch scheinbar ohne jede Reflexion auf ihren peinlichen Auftritt.

Dieser Artikel erschien zuerst auf morgenpost.de.