Comedian

Nach Vorwürfen und Show-Absage: Luke Mockridge 2022 auf Tour

Komiker, Autor und Moderator Luke Mockridge

Komiker, Autor und Moderator Luke Mockridge

Der Comedian Luke Mockridge ist in Deutschland vor allem mit seinen Fernsehshows sehr erfolgreich. Momentan wird er jedoch mit schweren Vergewaltigungsvorwürfen konfrontiert.

Beschreibung anzeigen

Berlin.  Nach der Absage seiner letzten Shows für dieses Jahr macht der Comedian Luke Mockridge eine Ankündigung: Er geht 2022 wieder auf Tour.

Nach schwerwiegenden Vorwürfen und sogar der frühzeitigen Absetzung seiner Show im September wagt sich Luke Mockridge zurück auf die Bühne. Die Show "Luke Mockridge – Welcome back to Luckyland" soll im Frühjahr starten.

"Sat.1 freut sich, dass Luke Mockridge im nächsten Jahr als Künstler wieder mit seinen erfolgreichen Shows und neuen Programmen zu sehen sein wird", sagte Christoph Körfer, Sprecher des Senders Sat.1 gegenüber "Bild". Der Entertainer selbst gibt die Tourpläne nun auch auf seinem Instagram-Account bekannt: "Tatsächlich Tour", heißt es in dem Beitrag.

Luke Mockridge: Letzten Shows nach Vorwürfen abgesagt

Seine letzten Auftritte für dieses Jahr sagte Mockridge bereits im September ab. Der Grund: Seine Ex-Freundin Ines Anioli hatte ihm im Sommer der versuchten Vergewaltigung vorgeworfen und Anzeige erstattet. In einem öffentlichen Video wies der 32-Jährige die Vorwürfe zurück, die Staatsanwaltschaft Köln stellte ein entsprechendes Verfahren ein.

Zeitgleich kündigte er an, sich aufgrund der Anschuldigen und wegen "der Welle des Hasses" für eine Weile aus der Öffentlichkeit zurückzuziehen. Dazu äußerte sich der Sender nun wie folgt: "Wir respektieren, dass er sich entschieden hat, in diesem Jahr nicht mehr auf dem Bildschirm sein zu wollen." (day)