Brandruine am Hauptbahnhof Gera verschwindet nach und nach

Gera.  Vor etwa drei Wochen begann der Abriss des Gebäudes Friedrich-Engels-Straße 1a.

Abrissarbeiten in der Friedrich-Engels-Straße 1a in Gera

Abrissarbeiten in der Friedrich-Engels-Straße 1a in Gera

Foto: Marcel Hilbert

Nicht mal mehr ein halbes Haus ist noch übrig: Große Teile des mehrstöckigen Gebäudes in der Friedrich-Engels-Straße 1a direkt gegenüber des Geraer Hauptbahnhofes hat das schwere Abrissgerät schon dem Erdboden gleichgemacht. Seit etwa drei Wochen laufen die Abrissarbeiten durch die Firma Dotzauer aus Lengenfeld. Das Gebäude im Eigentum der Saller-Gruppe aus Weimar war im September 2019 durch einen Brand schwer beschädigt worden.