Blaulicht

Gartenlauben brennen in Weida: Ein schwer Verletzter

Weida.  Größerer Feuerwehreinsatz am Montag, nachdem aus bislang unbekannter Ursache mehrere Lauben und Schuppen brannten.

Im Grochwitzer Weg in Weida musste die Feuerwehr am Montagnachmittag zum Brand mehrerer Gartenlauben ausrücken.

Im Grochwitzer Weg in Weida musste die Feuerwehr am Montagnachmittag zum Brand mehrerer Gartenlauben ausrücken.

Foto: Björn Walther

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Im Grochwitzer Weg in Weida musste die Feuerwehr am Montagnachmittag zum Brand mehrerer Gartenlauben ausrücken. Gegen 14.40 Uhr waren die Einsatzkräfte zu einem Gebäudebrand alarmiert worden. Vor Ort stellte sich heraus, dass es sich um mehrere aneinander angrenzende Gartenlauben und Schuppen handelte.

Alarmiert wurden die Wehren aus Weida, Hohenölsen und Steinsdorf, die mit insgesamt 34 Kräften vor Ort waren. Unter schwerem Atemschutz gingen die Einsatzkräfte zur Brandbekämpfung vor. Es musste eine längere Wasserstrecke über etwa 200 Meter aufgebaut werden. Eine Person wurde mit schweren Verbrennungen ins Klinikum gebracht.

Zur Brandursache konnten noch keine Angaben gemacht werden. Es wurden mehrere Gasflaschen aus den Lauben geborgen. Ein Übergreifen der Flammen auf ein direkt angrenzendes Gebäude mit Garage konnte durch einen Schnellangriff verhindert werden. Die Löscharbeiten zogen sich bis in die Abendstunden, da die Holzschichten der Lauben durch die Feuerwehrkräfte nach und nach abgetragen und abgelöscht würden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren