37-Jähriger meldet sich nach Ausraster persönlich bei Polizei

Greiz  Nachdem ein Mann in Greiz offenbar vor Wut auf die Frontscheibe eines Autos geschlagen hatte, meldete er sich selbst bei der Polizei.

Symbolbild.

Symbolbild.

Foto: Stephan Jansen/dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zu einer Sachbeschädigung kam es am Montag in der Mollbergstraße in Greiz. Der 74-jährige Fahrer eines Skoda fuhr am Vormittag, gegen 10.15 Uhr, offenbar falsch in eine Einbahnstraße. Darüber war ein 37-Jähriger derart wütend, dass er auf die Frontscheibe des Autos schlug und diese dadurch beschädigte.

Anschließend entfernte sich der 37-Jährige vom Geschehen, meldete sich jedoch später persönlich bei der Polizei. Wie die Polizei berichtete wurde gegen den Mann ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Weitere Blaulichtmeldungen aus Thüringen:

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.