Mann stiehlt Bier aus Imbiss, dann zerschlägt er die Flaschen

Greiz  Nachdem ein Mann in einem Greizer Imbiss zwei Bierflaschen entwendet hatte ohne zu bezahlen, zertrümmerte er das Diebesgut vor der Tür. Als er Nachschub holen wollte, griff der Ladenbesitzer ein.

Symbolbild.

Symbolbild.

Foto: Marco Schmidt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein 31-jähriger Mann verursachte in der Nacht zu Samstag einen Polizeieinsatz in einem Imbissgeschäft in der Schlossbergstraße in Greiz.

Wie die Polizei mitteilte, nahm der Mann zwei Bierflaschen aus einem Geschäft, bezahlte diese jedoch nicht und zerstörte die Flaschen dann auf der Straße. Dabei verursachte er Sachschaden an zwei Gebäuden.

Dann ging der 31-Jährige erneut in das Geschäft um weitere Bierflaschen zu holen. Der Imbissinhaber hielt ihn daraufhin fest und es kam zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen den beiden Männern. Der 31-Jährige verletzte sich bei dem Streit.

Durch das Eingreifen von Zeugen, konnte weitere Sachbeschädigung verhindert werden.

Die Polizei nahm den Mann vorläufig fest und leitete ein Ermittlungsverfahren gegen ihn ein. Der 31-Jährige hatte einen Alkoholwert von 1,6 Promille.

Weitere Blaulichtmeldungen aus Thüringen:

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.