PZPN

Paulo Sousa wird Polens neuer Fußball-Nationaltrainer

Paulo Sousa wird neuer Trainer der polnischen Fußball-Nationalmannschaft.

Paulo Sousa wird neuer Trainer der polnischen Fußball-Nationalmannschaft.

Foto: dpa

Warschau. Der ehemalige BVB-Profi Paulo Sousa wird neuer Trainer der polnischen Fußball-Nationalmannschaft. Der 50-jährige Portugiese werde Nachfolger von Jerzy Brzeczek, teilte der Verband PZPN in Warschau mit.

Sousa war zuletzt Trainer beim französischen Club Girondins Bordeaux. Als Spieler gewann er die Champions League mit Juventus Turin 1996 und mit Borussia Dortmund 1997.

"Ich bin überzeugt, dass der neue Coach der polnischen Nationalmannschaft dank seiner Klasse als Trainer, seiner Erfahrung und seinem internationalen Schliff unserer Mannschaft einen neuen Impuls geben wird", wurde PZPN-Vorstandschef Zbigniew Boniek in der Mitteilung zitiert.

Am Montag hatte der Verband überraschend das Ende von Jerzy Brzeczek bekannt gegeben als Coach der Auswahl um Weltfußballer Robert Lewandowski. In einer Pressekonferenz zum Trainerwechsel ließ PZPN-Chef Boniek jetzt durchblicken, dass Brzeczek aus seiner Sicht die Mannschaft nicht richtig im Griff gehabt habe. "Diese Mannschaft wäre in dieser Konfiguration nicht nach vorne gekommen", sagte Boniek.

© dpa-infocom, dpa:210121-99-119769/3