Traditionsbrennerei in Nordhausen schmiedet Corona-Fahrplan

Nordhausen.  Erntedankfest und Adventsausstellung in Nordhausen finden statt, Kabaretts und Theater sind dagegen abgesagt.

Szenen aus Zeiten vor Corona.

Szenen aus Zeiten vor Corona.

Foto: Christoph Keil

Nach Prüfung aller gesetzlichen Vorgaben hat die Nordhäuser Traditionsbrennerei ihren Veranstaltungsplan für 2020 angepasst. Alle Führungen und Tastings finden wie geplant statt, ebenso das Erntedankfest am 27. September und die große Adventsausstellung ab 3. Dezember sowie die Konzerte von Ronald Gäßlein im Dezember. Anders sieht es mit den weiteren Veranstaltungen aus. Alle aktuellen Entwicklungen im kostenfreien Corona-Liveblog.

„Die Abstandsregeln erlauben es uns leider nicht, unsere Kabaretts, Theater und Lesungen durchzuführen“, bedauert Brennereichef Thomas Müller. 2021, wenn Corona hoffentlich erledigt sei, werde man wieder Kultur pur anbieten.

Kartenbesitzer können sich Tickets zurückerstatten lassen (per Überweisung) oder in einen Gutschein für eine spätere Veranstaltung umtauschen. Abgesagt sind alle Kabaretts, Theaterabende und Konzerte in der Bar Henriette.

Folgenden Ausnahmen gibt es: Das Erntedankfest am 27. September findet von 10 bis 18 Uhr statt. Ebenso die Adventsausstellung vom 3. Dezember bis 3. Januar. Thema in diesem Jahr ist „Bergmännische Weihnacht“.

Auch die Weihnachtslesung von Susanne Hinsching und Anja Eisner am 8. Dezember bleibt. Und mit Sänger Ronald Gäßlein will man ein Experiment wagen: Seine Weihnachtskonzerte im Dezember werden auf den historischen Innenhof verlegt – bekommen also Weihnachtsmarkt-Flair mit Glühwein und Quarkbällchen.

Wer hierfür bereits Karten besitzt, sie aber dennoch zurückgeben oder umtauschen möchte, kann dies tun.

Auch der Kartenverkauf ist wieder eröffnet. Für das Jahr 2021 plant die Traditionsbrennerei verschiedene Open-Air-Konzerte und Märkte, auch wieder Genießer- und Taschenlampenführungen.

Für Premiumkorn- und Gin-Tastings gibt es bereits Karten. „Ab wann wieder Kabaretts, Theater und ähnliches auf dem Programm stehen, wird sehr von der Corona-Entwicklung abhängig sein“, erklärt Müller.

Weitere Infos online unter: www.traditionsbrennerei.de

Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.