„Rabel & Riebartsch“: Beim Audi Q7 e geht watt

Gera.  Fahrbericht: Im Audi Q7 e macht ein Elektromotor rein elektrisches Fahren möglich – auch zum Laubenpieper.

Antriebsluxus im Audi Q7 e. Elektrisch und emissionsfrei fahren, klappt nur, wenn der Audi jeden Tag an die Dose kommt.

Antriebsluxus im Audi Q7 e. Elektrisch und emissionsfrei fahren, klappt nur, wenn der Audi jeden Tag an die Dose kommt.

Foto: Andreas Rabel

Genau das, wollte ich vermeiden. Meine Vergesslichkeit hatte mich noch einmal in meinen Schrebergarten geführt, der Grünschnitt muss noch weggebracht werden.

Prompt erscheint der nette Nachbar, stiefelt um das Auto und bemerkt: „Du hast ja ein großes E am Kennzeichen. Fährst du elektrisch?“. Eine Antwort will er nicht hören, nötigt mich, die Motorhaube zu öffnen. Wie ich ihm bereits eröffnete: „Wir sehen, dass wir nichts sehen.“ Audi hat den Q7 e nicht als Plug-in kenntlich gemacht. Nur das „E“ im Kennzeichen und eine Tankklappe auf der Fahrerseite lassen ahnen, das ist Teilzeit-Stromer.

Zu allem Übel fragt er mich noch nach dem Preis des großen Wagens. Ab 75.500 Euro könne er einen Q7 mit dem V6-Motor und 340 PS haben. Für 89.900 Euro steht er als Plug-in in der Liste. 123.000 Euro kostet der Audi, wie er vor ihm steht. Er verzieht das Gesicht und meint: „Augen auf bei der Berufswahl“, und ich entgegne: „Oder bei der Partnerwahl“. Nicht sein Thema und ich bin entlassen, wuchte mich ins Auto und los geht es.

Fahrbericht Audi.

Rein elektrisch zieht der Audi los. Lärm- und emissionsfrei fahren im Wohngebiet oder der Gartenlandschaft kein Problem – sofern Saft im Akku ist. Dann geht watt. Der E-Motor leistet 105 Kilowatt, der Batterieenergiegehalt beträgt 14,3 KWh. Doch schnell, zu schnell, neigt sich die elektrische Reichweite gegen Null. Also an die öffentliche Ladestation – in zweieinhalb Stunden kann das SUV vom Stecker. Und nur wenn der Q7 e immer wieder geladen wird, dann kann er sein Potenzial auch ausspielen, rein elektrisch fahren und Benzin sparen. Denn der Q7 ist nicht zum Bummeln gebaut, die Systemleistung summiert sich auf 456 PS, der V6 leistet 340 PS. Rein elektrisch wird der Audi bei 135 Stundenkilometern abgeregelt. Mit unter acht Litern bin ich mit dem 2,4 Tonnen schweren Fünf-Meter-Auto ausgekommen. Über Sinn und Zweck lässt sich streiten. Für den einen ist der Audi Q7 nicht akzeptabel, für den anderen kann ein Auto nicht groß genug sein. Für die meisten von uns, ist er schlichtweg unerschwinglich. Ihn einmal gefahren zu haben, schadet nicht.

Im Gegenteil, schnell wird die Fahrt im über fünf Meter langen Luxus-SUV zur Entspannungsübung. Wer im Q7 fährt, sitzt auf einem Thron, klein die Welt draußen, selbst der vertraute Parkplatz schrumpft und ich ertappe mich, wie ich den Kopf einziehe in Erwartung eines hässlichen Geräuschs, als ich die Tiefgarage verlasse. Es bleibt aus. Leichtfüßig lässt sich der Q7 dirigieren. Der Q7 weckt die Lust am Reisen, unterdrückt die Lust am Rasen. Die freundliche Frau im Recyclinghof grüßt und schmunzelt als ich meine Grünkarte zücke und mich aufmache meinen Sack zu leeren. Nur gut, dass mein Gartennachbar nicht den Inhalt sieht, denn noch weiß ich nicht im Detail, welcher Strauch welche Rasur verträgt und was lieber stehen bleiben soll. Die Arbeit ist getan, jetzt rolle ich an die Box. Ich zirkele den Q7 ans Ausgabefenster. Von links unten wird eine Tüte gereicht und ich werde daran erinnert: Der Q7 ist wirklich groß.

Audi Q7 TFSI 60 TFSI e quattro tiptronic

SUV Plug-in-Hybrid

  • Motor: V6-Motor
  • Hubraum: 2995 cm
  • Leistung: 250 kW (340 PS)
  • Max. Drehmoment: 450 Nm bei 1340 – 5300 U/min
  • E-Motor: Permanenterregter Elektromotor
  • Akku: Lithium-Ionen-Batterie
  • Energiegehalt: 14,3 kWh
  • Systemleistung: 335 kW (456 PS)
  • Rein elektrische Reichweite, kombiniert: 44 – 48 km
  • Abmesssungen, Länge: 5067 mm.
  • Breite: 1970 mm.
  • Höhe: 1739 mm.
  • Radstand: 2995 mm
  • Leergewicht: 2450 kg.
  • Zul. Gesamtgewicht: 3145 kg
  • Kofferraum: 650 l – 1835 Liter
  • 0 auf 100 km/h: 5,7 Sekunden
  • Höchstgeschwindigkeit: 240 km
  • Verbrauch nach WLTP, kombiniert: 3,0 – 2,8 l/100 km
  • CO2-Emission: 69 – 64 g/km
  • Emissionskl.: Euro 6
  • Preis: ab 89.900 Euro