Thüringen-Ticker: Positives Polizei-Fazit nach SMS-Festival – Entsetzen nach Vandalismus in der Geraaue

| Lesedauer: 72 Minuten
Blick auf das Festivalgelände.

Blick auf das Festivalgelände.

Foto: Peter Hagen

Zum Abschluss des SonneMondSterne-Festivals in Saalburg zog die Polizei ein überwiegend positives Fazit. – Unbekannte haben in der Erfurter Geraaue 18 Jungbäume gefällt.

  • Autofahrer bei Unfall im Wartburgkreis lebensbedrohlich verletzt
  • Leblose Person bei Brand in Römhild
  • Kindergärten leiden unter Corona-Folgen und Personalmangel
  • Innenminister verurteilt Attacke auf Thüringer Dorf-Bürgermeister
  • Bürgermeister mit Messer bedroht
  • Thüringen hat ein drittes Fünf-Sterne-Hotel
  • Hohe Gefängnisstrafe für Thüringer wegen sexuellen Missbrauchs
  • Zeuge findet bereits verwesten Leichnam am Schlosspark in Eisenberg

Montag, 15. August

7.37 Uhr: Zeugensuche nach gefährlicher Körperverletzung in Gotha

Am frühen Sonntagmorgen kam es gegen 4.20 Uhr in Gotha in der Goldbacher Straße zu einer gefährlichen Körperverletzung. Ein 25-Jähriger war mit seinen beiden Freunden auf dem Nachhauseweg von einer Veranstaltung in der Stadthalle, .

7.14 Uhr: Drei Verletzte bei Frontalzusammenstoß nahe Gangloffsömmern

Am Sonntagabend kam es bei Gangloffsömmern zu einem schweren Unfall mit zwei beteiligten Autos. Nach unseren Informationen war ein 21-jähriger Autofahrer von Lützensömmern in Richtung Sömmerda unterwegs, .

Sonntag, 14. August

23.20 Uhr: Rot-Weiß-Mittelfeldspieler Seidemann beim 5:0 mit neuem Glücksbringer zu zwei Toren

Am Tag der denkwürdigen Regionalliga-Rückkehr ins Steigerwaldstadion wollte sich der umjubelte Kay Seidemann nicht allein im Glanze des überraschend hohen Heimsieges sonnen. "Es ist ja egal, wer die Tore schießt. Hauptsache wir gewinnen und steigen nicht ab. Das war jedenfalls ein Ausrufezeichen", sagte der Mittelfeldmann, der beim 5:0 (3:0) zum Heimdebüt in der vierten Liga gegen den SV Lichtenberg 47 zwei sehenswert herausgespielte Treffer beisteuerte.

22.56 Uhr: Bandkrise erfolgreich überstanden: Das beweisen die Sportfreunde Stiller in Jena

Vergangenen Mittwoch eröffneten die Sportfreunde Stiller vor 55.000 Zuschauern die "European Championships Munich". Zwei Tage später spielen sie erneut vor ausverkauftem Haus. Nun allerdings vor 3000 Gästen der Jenaer Kulturarena. Die Stimmung hatte dennoch Stadioncharakter. Alte Liebhaber-Stücke wie "Wellenreiten '54" und "Ich, Roque" kommen ebenso gut an wie ihr Hit "Applaus, Applaus" und Neuheiten wie 2I’m Alright". Vor der Coronakrise wäre ein gemeinsamer Auftritt von Peter Brugger, Florian „Flo“ Weber und Rüdiger "Rüde" Linhof nicht denkbar gewesen. Mitte 2017 sei das Trio in eine Bandkrise geschlittert, erzählt Sänger Brugger am Freitagabend.

Sportfreunde Stiller Wellenreiten '54 Song YouTube Kulturarena
Sportfreunde Stiller Wellenreiten '54 Song YouTube Kulturarena

22.24 Uhr: Party-Erdbeben an der Bleilochtalsperre: SMS lässt Techno-Herzen höher schlagen

Wenn der Boden vibriert, weil die Bässe den Rhythmus der Nacht angeben, Zehntausende Füße im Gleichtakt ein Party-Erdbeben lostreten und Menschenmassen die Techno-DJs am Saalburgbeach wie gottgleiche Religionsstifter anbeten, dann hat auch der letzte Fisch in der Bleilochtalsprerre verstanden: SonneMondSterne (SMS) ist zurück.

21.51 Uhr: Brand im Geraer Stadtwald

Erneut brannte es am Sonntag im Stadtwald Gera. Mittlerweile haben die Einsatzkräfte die Flammen unter Kontrolle. Die Löscharbeiten dauern aber noch an.

21.34 Uhr: "Moskauer Art" bleibt: Beifall im Netz für den Eisproduzenten Ablig aus Heichelheim

Tausende Nutzer haben "Gefällt mir" angeklickt, Hunderte einen Kommentar abgegeben: Der Text über den widerständigen Tiefkühlspezialisten Ablig Feinfrost GmbH in Heichelheim (Weimarer Land) ist in den sozialen Medien auf ein riesiges Echo gestoßen. Die Leser begrüßten es durchweg, dass sich das Unternehmen, das seit 15 Jahren die früheren DDR-Eiscreme-Klassiker der Marke "Hexen-Eis" produziert, nicht auf einen "Kalten Krieg" einlassen will.

20.45 Uhr: Nach Brand in Römhild: Identität des Toten noch unklar

Nach dem Wohnhausbrand mit einem Toten in Römhild (Kreis Hildburghausen) am Samstag steht die Identität des ums Leben gekommenen Mannes weiter nicht fest. Die Klärung dauere an, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag.

19.26 Uhr: Party.San-Festival nach drei Tagen zu Ende

Mehr als 9000 Besucher haben beim „Party.San“ auf dem Flugplatz in Obermehler gefeiert. Sowohl Fans als auch viele Einheimische freuten sich, dass das dreitägige Metal-Rock-Festival nach zweijähriger Corona-Pause wieder zurückgekehrt ist. Warum es viele schöne Eindrücke und zum Teil leere Tiefkühltruhen hinterlässt.

18.12 Uhr: Er starb nach Messerattacke: Trauer um Jörg aus Jena

„Er war ein herzlicher, ein liebevoller Mensch. Ein absoluter Beschützer, der auf vieles verzichtet hat, um anderen zu helfen“, sagt Amina Petzold über ihren Bruder. Familie und Freunde trauern um Jörg Petzold aus Jena. Er starb in Chemnitz an den Folgen einer Messerattacke. Seine Schwester startete eine Spendenaktion.

17.02 Uhr: Bunte Ballone am Nachthimmel - Tausende Menschen bei Montgolfiade

Die Deutschen Meisterschaften im Heißluftballonfahren haben am Wochenende Tausende Menschen ins südthüringische Heldburg gelockt. Als besondere Attraktion für die Zuschauer hat sich das "Ballonglühen" erwiesen:

16.18 Uhr: SMS-Festival endet: Das ist die Bilanz der Polizei

Als "sehr friedlich und mit ausgelassenen Besuchern“ bezeichnete die Polizei am Sonntagnachmittag den Verlauf des SonneMondSterne-Festivals in Saalburg. Über 300 kleinere Delikte seien festgestellt worden. Allerdings gab es auch zwei Schwerverletzte.

13.30 Uhr: Frontal in Gegenverkehr gerutscht: Motorradfahrer im Saale-Orla-Kreis schwer verletzt

Bei einem Unfall ist ein Motorradfahrer auf einer Landstraße im Saale-Orla-Kreis schwer verletzt worden. Der Mann rutschte frontal in den Gegenverkehr. Zwei weitere Personen wurden ebenfalls verletzt.

12 Uhr: SMS-Festival 2022: Die Bilder vom Samstag