Ausstellung Blankenstein

Die Macht der Gefühle

Blankenstein.  Ab 9. November ist die Schau „Die Macht der Gefühle. Deutschland 19/19“ in Blankensteiner Museum „Rennsteig und Mee(h)r“ zu sehen

Die Ausstellung „Die Macht der Gefühle“ wird am Samstag im Blankensteiner Museum eröffnet.

Die Ausstellung „Die Macht der Gefühle“ wird am Samstag im Blankensteiner Museum eröffnet.

Foto: Sophie Filipiak

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Emotionen machen Geschichte: Mit einer gemeinsamen Ausstellung zeigen die Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“ und die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur den Einfluss von Gefühlen auf Politik und Gesellschaft „Die Macht der Gefühle. Deutschland 19/19“. Ab heute ist die Schau in Blankensteiner Museum Rennsteig und Mee(h)r zu sehen.

Die Ausstellung illustriert, wie Gefühle in den vergangenen 100 Jahren geschichtliche Ereignisse geprägt haben, heißt es in der Ankündigung. Historische Bilder, Zitate und Kurztexte vermitteln, dass beispielsweise Angst oder Wut Motor von Reformprozessen waren, aber auch politisch instrumentalisiert wurden.

Das Museum in Blankenstein ist von Dienstag bis Samstag von 12 bis 17 Uhr geöffnet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren