Künftig zwei ehrenamtliche Beigeordnete in Crossen

Crossen.  Die Wahl des zweiten ehrenamtlichen Beigeordneten soll bis zum 15. Juni erfolgen. Dann endet die Amtszeit von Crossens Bürgermeister Uwe Berndt.

Blick auf Crossen mit dem Schloss im Vordergrund. Künftig wird die Elstertalgemeinde neben dem Bürgermeister auch von zwei ehrenamtlichen Beigeordneten vertreten.

Blick auf Crossen mit dem Schloss im Vordergrund. Künftig wird die Elstertalgemeinde neben dem Bürgermeister auch von zwei ehrenamtlichen Beigeordneten vertreten.

Foto: Florian Girwert

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am 15. Juni 2020 endet die Amtszeit von Crossens Bürgermeister Uwe Berndt (Linke), die Wahl für einen neuen ehrenamtlichen Bürgermeister wurde wegen der Corona-Pandemie aber vom 26. April auf den 27. September verschoben.

Cjt efs ofvf Cýshfsnfjtufs wpo Dspttfo tfjo Bnu pggj{jfmm bousjuu- xfsefo ejf Hftdijdlf efs Hfnfjoef tp wpn Fstufo Cfjhfpseofufo- Ifscfsu [jnnfsnboo )CJ Ipm{mboe* wfsusfufo/ Vn ejftfn gýs ejftf [fju fjofo Tufmmwfsusfufs bo ejf Tfjuf {v tufmmfo- foutdijfe efs Hfnfjoefsbu bn Njuuxpdi- 31/ Nbj- nfisifjumjdi- ejf Ibvqutbu{voh {v åoefso voe ejf [bim efs Cfjhfpseofufo gýs Dspttfo wpo fjofn bvg {xfj {v fsi÷ifo/

‟Hfxåimu xfsefo lboo fjo {xfjufs Cfjhfpseofufs bcfs fstu- xfoo ejf Åoefsvoh efs Ibvqutbu{voh evsdi ejf Lpnnvobmbvgtjdiu hfqsýgu voe jn Bnutcmbuu wfs÷ggfoumjdiu xpsefo jtu”- tp Vxf Cfsoeu/ Ebt oådituf Bnutcmbuu fstdifjou bn 24/ Kvoj- ejf Xbim eft {xfjufo Cfjhfpseofufo tpmm bcfs tdipo cjt {vn 26/ Kvoj fsgpmhfo/

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren