Tempo-30-Schild in Crossen soll entfernt werden

In Crossen rollt der Verkehr.

In Crossen rollt der Verkehr.

Foto: Julia Grünler

Crossen.  Urheber unbekannt: Gemeinde Crossen muss das Schild abnehmen

Das Tempo-30-Schild, das seit kurzem am Ortseingangsschild in Crossen hängt, wurde nicht, wie von Bürgermeister Uwe Berndt (Linke) im Gemeinderat gesagt, im Auftrag der Straßenverkehrsbehörde angebracht. Wie das Landratsamt mitteilte, habe die Behörde keinerlei Kenntnis über das Schild gehabt und die Anbringung auch nicht beauftragt. Die Gemeindeverwaltung sei nun schriftlich aufgefordert worden, das Verkehrszeichen wieder zu entfernen. Am Ortsschild dürfe generell kein weiteres Schild angebracht werden, Verkehrszeichen müssten separat stehen, so ein Sprecher vom Landratsamt. Wer das Schild angebracht hat, ist bislang unklar.