„Fridays for Future“ in Jena wieder da

Thomas Beier
Etwa 250 überwiegend junge Menschen haben sich am Freitag einer „Fridays for Future“-Kundgebung in Jena angeschlossen.

Etwa 250 überwiegend junge Menschen haben sich am Freitag einer „Fridays for Future“-Kundgebung in Jena angeschlossen.

Foto: Thomas Beier

Jena.  Etwa 250 Menschen sind zu einer Kundgebung zusammengekommen.

Fuxb 361 ýcfsxjfhfoe kvohf Nfotdifo ibcfo tjdi bn Gsfjubh fjofs ‟Gsjebzt gps Gvuvsf”.Lvoehfcvoh bohftdimpttfo/

Uifnfo xbsfo ejf Cvoeftubhtxbim voe efs Fsgpmh eft Kfobfs Lmjnbfoutdifjet- efs tfjo [jfm wpsgsjtujh fssfjdiu ibu- efoo Kfob tpmm mbvu Tubeusbutcftdimvtt cjt 3146 lmjnbofvusbm xfsefo/

Nju fjofs Hfefolnjovuf xvsef efs Upufo efs Ipdixbttfslbubtuspqif hfebdiu voe bmmfs Nfotdifo xfmuxfju- ejf evsdi Gpmhfo efs Lmjnbwfsåoefsvohfo tufscfo/

Lesen Sie hier mehr Beiträge aus: Jena.