Stadtrat Neustadt tagt am Donnerstag

red
Bei der Tagung wird auch über die Neugestaltung des Marktplatzes beraten. (Archivbild)

Bei der Tagung wird auch über die Neugestaltung des Marktplatzes beraten. (Archivbild)

Foto: Theresa Wahl

Neustadt.  Der Stadtrat trifft sich im Augustinersaal in Neustadt. Tagesordnungpunkte sind unteranderem die Neugestaltung des Marktplatzes und die Verrohrung des Moderwitzer Baches.

Die Mitglieder des Stadtrates von Neustadt kommen am Donnerstag, 6. Mai, zu ihrer nächsten Sitzung zusammen. Getagt wird im Augustinersaal. Beginn des öffentlichen Teils ist um 19 Uhr. Laut Tagesordnung wird unter anderem die Neugestaltung des Marktplatzes Thema sein. Beschlossen werden sollen die Umsetzung sowie die Vergabe der Planungsleistungen.

Die Vergabe des Abrisses und die Entsorgung der Gebäude, befestigten Verkehrsflächen sowie der Einfriedungen der Gerberstraße 28, ehemaliges Zeissgelände, sollen ebenfalls beschlossen werden. Darüber hinaus befasst sich das Gremium mit der Verrohrung des Moderwitzer Baches. Für das Vorhaben sollen Bauleistungen vergeben werden. Gleiches gilt für die Sanierung der Gewässerverrohrung des Breitenhainer Baches.

Beraten wird in der Sitzung außerdem über zwei Anträge. Die Fraktionen von CDU und BfN möchten WLAN-Hotspots im Stadtgebiet und in den Neustädter Ortsteilen errichten lassen, worüber im kommunalen Parlament abgestimmt werden soll. Die Linke will, dass zu den Berichten der Unternehmen mit städtischer Beteiligung beraten wird. Neben weiteren Tagesordnungspunkten und einem Situationsbericht des Bürgermeisters haben zudem Bürger am Ende der Sitzung die Möglichkeit, Anfragen an die Stadtratsmitglieder zu stellen.