Freibad Schleiz beendet die Badesaison 2021

Im Schleizer Freibad „Wisenta-Perle“ begann am 4. Juli die Saison 2021.

Im Schleizer Freibad „Wisenta-Perle“ begann am 4. Juli die Saison 2021.

Foto: Stadtverwaltung

Schleiz.  Maue Saison: Wetterbedingt sorgte der Sommer 2021 für einen Rückgang der Besucherzahlen im Schleizer Freibad.

Die „Wisenta-Perle“ beendet am Mittwoch, 15. September, planmäßig die Badesaison 2021. In diesem Jahr besuchten etwa 17.500 Gäste das Schleizer Freibad. Im Vergleich zu 2020 waren das ein Fünftel weniger Gäste. Zuletzt hatte das Freibad 2007 eine vergleichbar niedrige Gästezahl.

Besonders schwierig war das sehr verregnete und unbeständige Wetter im August, als in Thüringen Ferien waren. Teilweise war die Lufttemperatur deutlich niedriger als die Wassertemperatur im Becken. Die meisten Gäste in dieser Saison konnten im Juni und Juli begrüßt werden. Die Tagesmarke von 1000 Besuchern konnte in diesem Jahr an keinem der Badetage geknackt werden. Der besucherstärkste Tag war am 19. Juni mit 822 Badefans.

Der Imbiss mit Biergarten mit dem neuen Pächter seit 2020 wurde wieder gut angenommen. Gelobt wurden Angebot und Ambiente. An drei Wochen fanden Schwimmlager statt, die stark nachgefragt waren. Am 14. August organisierte der Veranstalter Hell Nights eine Freibad-Party mit knapp 1000 Gästen.

Die Badesaison war letztlich wieder von der Pandemie geprägt. Alles in allem zeigen die Badegäste aber viel Verständnis für die Hygienemaßnahmen.

Lesen Sie hier mehr Beiträge aus: Schleiz.