Streit um Lohn endet mit Schlägerei und Verletztem - Einbrecher scheitern wohl in Seitenroda

Die Meldungen der Polizei für den Saale-Holzland-Kreis.

Foto: Ingo Otto / FUNKE Foto Services

Streit um Lohn endet in Schlägerei

Zu einer handfesten Auseinandersetzung kam es Mittwochabend auf dem Amtsplatz in Stadtroda. Hintergrund waren laut Polizei ausstehende Lohnzahlungen nach geleisteten Überstunden. Für ein klärendes Gespräch wurde ein Treffen des 31-jährigen ehemaligen Mitarbeiters einer Baufirma aus Stadtroda mit dessen Chef vereinbart. Jedoch verlief das Treffen nicht ganz wie erhofft - anstatt seines Geldes erhielt der junge Mann Schläge ins Gesicht. Dabei wurde er verletzt. Bei den Ermittlungen konnte der 38-jährige Tatverdächtige ermittelt werden. Dieser ging selbst zur Stadtrodaer Polizei. Er stellte das Treffen anders da und verneinte auch eine körperliche Auseinandersetzung. Wie das Gespräch tatsächlich verlief, werden in der Folge die Ermittlungen zeigen.

Einbrecher scheitern wohl in Seitenroda

In Seitenroda wollten sich augenscheinlich unbekannte Täter widerrechtlich Zutritt zu einem Wohnhaus in der Dorfstraße verschaffen. Als die Tochter des Hauses heim kam, stellte sie die offenen Haus-, Terrassen- und Kellertüren fest. Sie ging zunächst zu einem Nachbarn. Die Beamten konnten vor Ort Hebelspuren an der Hauseingangstür feststelle. Zu einem Öffnen dieser kam es jedoch nicht. Dass die Türen offen standen, war anscheinend aktuellen Baumaßnahmen im Haus geschuldet. Entwendet wurde zumindest nichts aus dem Haus. Ob es sich bei den Spuren um einen Altschaden handeln könnte, ist nun Gegenstand der Ermittlungen.

Wildkamera gestohlen

Angezeigt wurde, dass Unbekannte am Sonntag, 11.10.20, zwischen 5:37 Uhr und 14 Uhr, im Jagdrevier Erdmannsdorf eine SEISSIGER Special Cam Supersim Edition entwendeten. Die Wildkamera hat einen Wert von 250,- Euro.

Weitere Meldungen der Polizei für Gera.