Entscheidungshilfe

Wahl-O-Mat 2021: Erste Tests sind online

| Lesedauer: 4 Minuten
Briefwahl: Ablauf und wertvolle Tipps

Briefwahl: Ablauf und wertvolle Tipps

Rund ein Viertel der deutschen Wähler sind mittlerweile Briefwähler – denn das Wählen per Post ist kostenlos und flexibel. Doch wie läuft eine Briefwahl eigentlich ab?

Beschreibung anzeigen

Berlin  Welche Partei passt am besten zu mir? Bei dieser Frage kann der Wahl-O-Mat vor der Wahl helfen. Jetzt sind die ersten Tests online.

  • Der Wahl-O-Mat soll Wählerinnen und Wähler bei der Entscheidung zur Bundestagswahl helfen
  • Jetzt sind die ersten Tests online gegangen - allerdings nicht die für die Bundestagswahl
  • Dabei können bereits viele per Briefwahl abstimmen
  • Wann geht der Wahl-O-Mat für die Bundestagswahl online?

In rund einem Monat, am 26. September, ist in Deutschland Wahltag. Dann findet die Bundestagswahl, die diesmal wirklich einzigartig sein wird. Denn die amtierende Bundeskanzlerin Angela Merkel steht nach vier Legislaturperioden nicht erneut zur Wahl. Wer Deutschland künftig regieren wird, ist noch völlig offen. Genauso wie die Frage, welche Parteien am besten abschneiden werden.

Gleichzeitig werden in Berlin und Mecklenburg-Vorpommern neue Landesparlamente gewählt. Dabei entscheidet sich, wer die Interessen der Bürgerinnen und Bürger in den beiden Bundesländern in den nächsten fünf Jahren vertreten wird. Vor allem in Berlin deutet sich dabei ein knappes Ergebnis an. Lesen Sie hier: Das ändert sich beim Wahl-O-Mat 2021.

Egal ob vor der Bundestagswahl oder den Landtagswahlen: Viele sind noch unsicher, wo sie am 26. September ihr Kreuz setzen sollen. Der Wahl-O-Mat soll eine Entscheidungshilfe bieten und ermitteln, welche Partei der eigenen politischen Meinung am nächsten steht.

Wie funktioniert der Wahl-O-Mat?

Der Wahl-O-Mat ist ein kostenloses Frage-Antwort-Tool. Es zeigt dutzende politische Aussagen zu verschiedenen Bereichen an. Der Nutzer kann jeder Aussage entweder zustimmen, sie ablehnen oder neutral bewerten. Antworten zu Themen, die man für besonders wichtig hält, erhalten doppeltes Gewicht.

Zum Schluss kann jeder Nutzer auswählen, welche Parteien überhaupt für ihn in Frage kommen. Danach errechnet der Wahl-O-Mat den Grad der Übereinstimmung mit den ausgewählten Parteien in Prozent. Auch kann man sich anzeigen lassen, wie stark man bei einzelnen Themengebieten und Aussagen mit den einzelnen Parteien ähnlicher Meinung ist.

Wer erstellt und betreibt den Wahl-O-Mat?

Das digitale Tool wird seit 2002 von der Bundeszentrale für politische Bildung erstellt und betrieben. Die Macher wollen jedoch den Wahl-O-Mat keineswegs als persönliche Wahlhilfe verstanden wissen und weisen stets darauf hin, dass es sich nur um einen „Appetitanreger für mehr Politik, mehr Wahlthemen und mehr politische Information“ handele.

Wie entsteht das Frage-Antwort-Tool vor der Wahl?

Die verschiedenen Thesen des Wahl-O-Mats werden von unterschiedlichen Experten erarbeitet, darunter auch von jungen Wählern, Politikwissenschaftlern und Statistikern. In der Bundeszentrale für politische Bildung entstehen so rund 80 Thesen aus den Wahlprogrammen der zugelassenen Parteien. Diese Aussagen werden dann zur Beantwortung an die Parteien gesendet. Zum Schluss pickt die Redaktion 38 Thesen aus, die später auch im Wahl-O-Mat einsehbar sein werden.

Wann ist der Wahl-O-Mat für die Landtagswahlen verfügbar?

Sowohl für die Landtagswahl in Berlin, als auch für die in Mecklenburg-Vorpommern wird der Wahl-O-Mat angeboten. Das Frage-Antwort-Tool ist seit dem 26. August online.

Ab wann ist der Wahl-O-Mat für die Bundestagswahl 2021 online?

Auch in diesem Jahr dürfen sich die Wählerinnen und Wähler auf das beliebte Online-Tool freuen. Der kostenlose Wahl-O-Mat soll – wie schon in den Jahren zuvor – erst wenige Wochen vor der Bundestagswahl online gehen. Die Bundeszentrale für politische Bildung hat das Tool für den 2. September angekündigt.

Der Wahl-O-Mat ist auf www.wahl-o-mat.de zugänglich. Außerdem kann man ihn als App auf sein Smartphone herunterladen und so mobil nutzen.

Wie viele Menschen nutzen den Wahl-O-Mat?

Der Wahl-O-Mat ist ein sehr erfolgreiches Angebot der Bundeszentrale für politische Bildung. Nach offiziellen Angaben wurde er seit 2002 vor Wahlen mehr als 85 Millionen Mal genutzt. Zudem gibt es noch einige Alternative-Tools.

Lesen Sie auch: Bundestagswahl: Ist "DeinWal" die besser Wahl-O-Mat-Alternative?

(fmg/bml)

Mehr zur Bundestagswahl 2021:

Lesen Sie hier mehr Beiträge aus: Vermischtes.